Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 12. April 2013 in der Kategorie Handel & Wirtschaft von Kristina Vonend veröffentlicht.
Pressemitteilung - AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. mit neuem Vorstand
Dr. Peter Ramm, neuer Vorsitzender der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. mit neuem Vorstand
In Zukunft werden nur noch drei statt bisher fünf Vorstände die Geschäfte der Aktivsenioren führen. Die Mitgliederversammlung folgte damit dem Vorschlag des scheidenden Vorstandes, der unter der Leitung von Herrn Dr. Hermann Mager den Verein seit April 2011 geführt hat. Die Verschlankung der Führungsstruktur geht Hand in Hand mit einer Stärkung der 10 Regionen, die zukünftig selbständiger arbeiten und mehr Verantwortung übernehmen werden. Der Zentralvorstand wird sich auf wichtige Strategie- und Koordinierungsaufgaben sowie die Führung der Finanzen beschränken.

Als ersten Vorsitzenden hat die Mitgliederversammlung Herrn Dr. Peter Ramm, bisher Regionalleiter von München/Umland gewählt. Zum neuen Finanzvorstand ist Herr Franz Griesser und zur Schriftführerin Frau Helga Retsch-Preuss bestellt worden. Frau Retsch-Preuss, die sich auch um Organisationsfragen kümmern wird, ist in der fast 30 jährigen Geschichte der Aktivsenioren die erste Frau im Vorstand. Alle Vorstände sind für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Der Jurist Ramm (72), der als Student in München, Brüssel und New York internationale Erfahrung gesammelt hat, hat sein gesamtes Berufsleben bei Siemens verbracht, zuletzt als Berater aller europäischen Personalabteilungen des Unternehmens. 2007 wurde er Mitglied der Aktivsenioren und übernahm 2008 die Leitung der Region München/Umland. Neben der Stärkung der Regionen will er sich vor allem darum bemühen, dass die Aktivsenioren sich neuen Herausforderungen stellen, damit die Beratungstätigkeit für die Mitglieder interessant bleibt und Spaß macht. „Die Zufriedenheit unserer Kunden muss darüberhinaus oberste Priorität behalten“, sagt Ramm. Schließlich will er in seiner Vorstandszeit die schon jetzt eindrucksvollen Aktivitäten im Bildungssektor ausbauen.

Finanzvorstand Griesser (63) hat als Dipl. Sparkassenwirt den größten Teil seiner Karriere bei der Sparkasse Fürstenfeldbruck, zuletzt als stellvertretendes Vorstandsmitglied, verbracht. Schon in seiner aktiven Berufszeit hat er viel Erfahrung als Schatzmeister im ehrenamtlichen Umfeld gesammelt. Seit 2007 engagiert er sich bei den Aktivsenioren in der Region Schwaben. Er will dafür sorgen, dass die Aktivsenioren ob ihrer guten Arbeit „bekannt und allseits gefragt sind“.

Frau Retsch-Preuss (64), die das Amt der Schriftführerin übernehmen wird, ist Betriebswirtin und hat mehr als 30 Jahre bei der GSB (Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH) in führender Position gearbeitet, ehe sie sich 2011 den Aktivsenioren der Region Oberbayern Südost angeschlossen hat. Als erste Frau im Vorstand will sie ihre Erfahrung in Organisations- und Personalfragen, aber auch ihre guten EDV Kenntnisse nutzbringend für den Verein einbringen.

Die Aktivsenioren haben im letzten Jahr zusammen mit ihrem Leitbild auch ihren Leitsatz modernisiert. „Unsere Erfahrung für Ihre Zukunft“ anstelle „Helfer in Wirtschaft und Technik“ betont stärker als bisher den umfassenden Leistungskatalog, den die Aktivsenioren heute anbieten. So kommt die umfangreiche Berufs- und Lebenserfahrung der Aktivsenioren nicht nur kleinen und mittleren Unternehmen oder Existenzgründern zu Gute, sondern inzwischen auch vielen Haupt-, Real- und Mittel-, Gymnasial- oder auch Hochschülern. Den einen helfen die Aktivsenioren Leseschwächen zu überwinden, andere machen sie fit für den Beruf und wieder anderen stehen sie in der Formulierung eines konkreten Business-Plans zur Seite. Unter dem neuen Vorstand sollen sowohl die Beratungsaktivitäten auf neue Geschäftsfelder ausgedehnt als auch die Bildungsinitiativen gestärkt und ausgebaut werden.

Carola Kaps



AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in München, der 1984 gegründet wurde. Mehr als 300 ehemalige Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Banken aus allen Regionen Bayerns geben ihr umfangreiches Wissen ehrenamtlich im Dienst der Wirtschaft und Gesellschaft weiter. Sie beraten Existenzgründer und Freiberufler, kleine und mittelständische Unternehmen aus Dienstleistung, Handel, Handwerk und Industrie und haben seit ihrer Gründung schon mehr als 40 000 Arbeitsplätze sichern helfen. Die Aktivsenioren engagieren sich aber auch in Schulen und Hochschulen, um junge Menschen für den Einstieg in das Berufsleben besser zu rüsten.



Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von:
Carola Kaps
Pressekontakt
Carola Kaps
AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.
„Unsere Erfahrung für Ihre Zukunft“
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Landshuter Allee 11
80637 München
Tel. 089 222237
Fax 089 229968
Email: info@aktivsenioren.de

http://www.aktivsenioren.de

Pressemitteilungen bookmarken:
Twitter Facebook Pinterest Google+ Google LinkedIn WhatsApp XING PDF Online StumbleUpon Tumblr Addthis


Topthemen auf Presseportal München