Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 07. Januar 2015 in der Kategorie IT, Computer & Internet von AscTec veröffentlicht.
Pressemitteilung - Ascending Technologies und Intel entwickeln gemeinsam Technologien zur Kollisionsvermeidung für unbemannte Luftfahrzeuge
Ascending Technologies ist führender Entwickler und Hersteller von Mikro-UAVs für den professionellen, zivilen Einsatz und zu Forschungszwecken.

Ascending Technologies und Intel entwickeln gemeinsam Technologien zur Kollisionsvermeidung für unbemannte Luftfahrzeuge
München / Las Vegas – 07.01.2015 /// Ascending Technologies und Intel entwickeln gemeinsam Technologien zur Kollisionsvermeidung für unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs).
Ascending Technologies und Intel haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung neuer UAV-Technologie (UAV = unmanned aerial vehicle; dt. unbemanntes Luftfahrzeug; auch: Drohne) und Software zur Kollisionsvermeidung auf Basis der Intel RealSense Kamera und des Autopiloten AscTec Trinity von Ascending Technologies. IAlexism Zuge dieser Kooperation wird Intel erster externer Investor und Minderheitsgesellschafter von Ascending Technologies.

Brian Krzanich, CEO der Intel Corporation, hat die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen am 6. Januar 2015 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, NV, USA öffentlich verkündet. Auf der dortigen Keynote hat Krzanich das Potenzial und die unzähligen Einsatzmöglichkeiten von Drohnen, die sich selbst orientieren können diskutiert – beispielweise zur industriellen Inspektion von Überlandleitungen und Agrarflächen, zur Beobachtung bedrohter Tierarten oder zum Transport von Gütern und Erste-Hilfe-Paketen in Notfällen. Er betonte, dass smarte Drohnen ihre Umgebung wahrnehmen und darauf reagieren können. Um dies unter Beweis zu stellen hatte Intel im Konferenzsaal für seine CES Keynote einen Hindernisparcours aufgebaut, den mehrere AscTec Firefly Systeme mit Hilfe der Intel RealSense Kameras vollautomatisch durchflogen haben. Außerdem haben Krzanich und das Team von Ascending Technologies einen Schwarm interagierender Drohnen, Kollisionsvermeidung und ein interaktives Spiel „Drone Pong“ gezeigt.

„Die Intel RealSense Technologie kann in unzähligen innovativen Anwendungen eingesetzt werden, so auch zur Navigation von Drohnen.“ teilte Brian Krzanich, CEO der Intel Corporation mit. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ascending Technologies, um Intel Technologie in ihre UAV-Lösungen zu integrieren. Dadurch können die Drohnen ihre Umgebung wahrnehmen, darauf reagieren und noch sicherer fliegen.“

Das Intel RealSense Kameramodul wiegt gerade einmal 8 Gramm und ist kaum 4 Millimeter dick und befähigt Drohnen in geschlossenen Räumen sowie im Freien zu einer unvergleichlichen Tiefenwahrnehmung. Dank des geringen Gewichts und der geringen Größe nur mit minimaler Auswirkung auf Nutzlast und Flugzeit.

Die Expertise von Ascending Technologies rund um Autopiloten-Systeme, Sensorik und Algorithmik, kombiniert mit Intel’s RealSense Kameramodulen, hebt die Intelligenz und Fähigkeiten von UAVs auf ein neues Niveau.

Ascending Technologies wird die gemeinsam mit Intel entwickelten Technologien nutzen, um ihre Produkte noch sicherer zu machen. Piloten, Serviceanbieter und industrielle Anwender, die auf die Unterstützung durch Drohnen angewiesen sind, werden von der nie dagewesenen Sicherheit und einfachen Bedienbarkeit durch die neue Technologie profitieren. Neue UAV-Anwendungen und bisher visionäre Einsatzszenarios wie Waren- oder Medizintransport könnten Realität werden.

„Mit dem AscTec Trinity haben wir im September 2014 den ersten 3-fach redundanten Autopiloten für unbemannte Luftfahrzeuge auf den Markt gebracht. Wir sind stolz mit Intel einen starken Technologiepartner gefunden zu haben. Gemeinsam werden wir den nächsten Technologiesprung für mehr Sicherheit und Komfort erreichen. Irgendwann wird diese reaktive Umgebungswahrnehmung in Drohnen so selbstverständllich sein wie Sicherheitsgurte im Auto. Es wird undenkbar sein, ein Flugsystem ohne dieses Sicherheitsfeature zu verwenden,” sagte Daniel Gurdan, Geschäftsführer und Mitbegründer von Ascending Technologies sicher. „Durch die Symbiose von Autopiloten- und Sensortechnologie beginnt ein neues Zeitalter für die kommerzielle und professionelle Drohnennutzung.“

Über Ascending Technologies
Ascending Technologies ist führender Entwickler und Hersteller von Mikro-UAVs für den professionellen, zivilen Einsatz und zu Forschungszwecken. Das deutsche Unternehmen verfügt über unvergleichliche Fertigungstiefe und Expertise im Bereich der Multirotor- und Autopilotentechnologie. Seit 2002 haben sich die vier Gründer auf die Entwicklung und Fertigung von unbemannten Flugplattformen konzentriert und sind damit Pioniere dieser Technologie. Im Januar 2007 ist in Krailling bei München das High-Tech Unternehmen gegründet worden. Die Gründer von Ascending Technologies, Michael Achtelik, Klaus-Michael Doth, Daniel Gurdan und Jan Stumpf, sind bis heute geschäftsführende Gesellschafter und Mehrheitseigentümer des Unternehmens.

Durch die Erfindung und Entwicklung der ersten Spielzeugdrohne, dem sogenannten X-UFO, haben Gurdan und Doth zum internationalen Hype rund um Quadro- und Multikopter beigetragen. Im Team mit Achtelik und Stumpf ist diese Technologie perfektioniert worden, sodass bald Serienprodukte entwickelt werden konnten. Bis heute sind diese Innovationen für den UAV-Markt richtungsweisend und technologische Lösungen von Ascending Technologies weltweit führend.

Eine Sparte von Ascending Technologies ist die AscTec Research Line. Die Flugsysteme dieser Produktlinie sind äußerst flexibel und durch Intel Prozessoren sehr leistungsfähig. Diverse Kameras, LiDAR und andere Sensoren lassen sich montieren. Mit der AscTec Professional Line und der Mikrodrohne AscTec Falcon 8 ist Ascending Technologies in der professionellen UAV-Inspektion, im UAV-Monitoring sowie in der UAV-Vermessung und UAV-Kartierung weltweit technisch führend.

Ascending Technologies konzentriert sich seit jeher auf die eigene Entwicklung von UAVs. Nur durch echte Innovation, konsequente Forschung, detailtreue Weiterentwicklung und nachhaltige Qualitätssicherung überzeugen die Drohnen von Ascending Technologies gleichermaßen in Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Getreu der Prämisse: Technologie, die begeistert!

München / Las Vegas – 07.01.2015
Ascending Technologies GmbH
Konrad-Zuse-Bogen 4 /// 82152 Krailling

T + 49 89 89556079-0
F + 49 98 89556079-19

team@asctec.de
www.asctec.de



Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von:
Matthias Beldzik
Konrad-Zuse-Bogen 4 /// 82152 Krailling
T + 49 89 89556079-0
F + 49 98 89556079-19
team@asctec.de
www.asctec.de

http://www.asctec.de
Diese Pressemitteilung wurde erstellt für:
Ascending Technologies GmbH
Konrad-Zuse-Bogen 4 /// 82152 Krailling
T + 49 89 89556079-0
F + 49 98 89556079-19
team@asctec.de
www.asctec.de

http://www.asctec.de

Pressemitteilungen bookmarken:
Twitter Facebook Pinterest Google+ Google LinkedIn WhatsApp XING PDF Online StumbleUpon Tumblr Addthis


Topthemen auf Presseportal München