Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 30. Oktober 2013 in der Kategorie Kunst & Literatur von Robert Weber veröffentlicht.
Pressemitteilung - Künstlermatinee Galerie Robert Weber 10.Nov. 15 - 18 Uhr Stephan Bentzel "Wege"
Jägersburg#3

Künstlermatinee Galerie Robert Weber 10.Nov. 15 - 18 Uhr Stephan Bentzel "Wege"
Die Münchner Galerie Robert Weber – Lichtkreuzung eröffnete am 10.10. die Ausstellung des bekannten expressionistischen Künstlers Stephan Bentzel mit dem Titel Wege. Zur Vernissage erschien auch ein von der Galerie herausgegebener Werkkatalog des Künstlers mit dem Titel Wege.
Am Sonntag, den 10. November veranstaltet die Galerie nun eine Matinée, von 15 bis 18 Uhr findet sie in der Galerie Robert Weber, Gabelsbergerstraße 70 in München-Maxvorstadt statt.

Stephan Bentzel ist ein Künstler der sich dem Expressionismus zugehörig fühlt und dennoch stets seinen eigenen Weg geht. Er blickt auf einen umfassenden und ungewöhnlichen Ausbildungsweg zurück, besuchte Schulen in Deutschland und England, darauf folgten Studien von Kunst und Grafik in London und München. Seitdem hat er sich in Deutschland einen Namen als ausdrucksstarker Expressionist gemacht, hinter ihm liegen bereits Vielzahl von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Wege ist nun eine pointiert getroffene Auswahl des Oeuvres von Stephan Bentzel, welches mehrere Zyklen umfasst. Die Ausstellung zeigt nicht nur seinen künstlerischen Werdegang, sondern auch seinen ureigenen Weg mit Menschen zu kommunizieren: die Malerei. Von größter Ausdruckskraft sind seine Bilder, emotionsgeladene und in der Wechselwirkung erstarkende Farben lösen beim Betrachter eine vielschichtige, auf den ersten Blick nicht vollkommen zu eruierende Reaktion aus – Farben und Formen vereinen sich auf seinen Bildern zu einem Maximum künstlerischer Kraft und Kommunikation. Das Auge des Rezipienten wird zu immer neuen Erkenntnissen und Interpretationen herausgefordert, eine ausführliche Betrachtung und intensive Beschäftigung mit seiner Kunst ist determiniert.

Seine Technik ist wie seine Person: eigen, intensiv und ausdrucksstark. Er schafft es, in einem technisch versierten Akt expressionistischen Bildausdruck mit Farbkraft und bildlicher Darstellung zu vereinen, in einer Kombination aus auslasierender und pastöser Maltechnik. Aufgetragen mit einer freien Auswahl von Medien, gehen seine Farben Symbiosen miteinander und dem Malgrund ein. Mal lässt er die Farben laufen, mal stoppt er sie, dann löst er entstandenes durch Chemikalien auf um seine unübertreffliche Vielschichtigkeit zu erzeugen. Seine Werke vereinen Konzeption mit künstlerischer Freiheit und technische Perfektion mit einer eigenen, stets wieder zu erkennenden Formensprache, geladen mit intensiver Emotion: die Gefühle des Betrachters werden herausfordert.
Stephan Bentzels innere Zerissenheit ist in der Lage, auf vielfältigem Wege eine neue Verbundenheit der Bildmedien, Bildthemen und der Bildformen zu schaffen, er zeigt Abstraktes, Gegenständliches und die Gefühlslage dazwischen – immer auf seine eigene Art, immer in Entwicklung und in jedem seiner Zyklen in höchster Qualität.
Bis zum 24. November ist die Ausstellung von Dienstag bis Freitag von 14- 18 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung zu sehen.



Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von:
Mariell Mettmann
Galerie Robert Weber
Gabelsbergerstrasse 70
80333 München

http://www.lichtkreuzung.com
Diese Pressemitteilung wurde erstellt für:
Galerie Robert Weber
Galerie Robert Weber
Gabelsbergerstrasse 70
80333 München

http://www.lichtkreuzung.com

Pressemitteilungen bookmarken:
Twitter Facebook Pinterest Google+ Google LinkedIn WhatsApp XING PDF Online StumbleUpon Tumblr Addthis


Topthemen auf Presseportal München