Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 11. August 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 11.08.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Bereits in der Nacht von Mittwoch, 26.07.2017, auf Donnerstag, 27.07.2017, ereignete sich im Alten Botanischen Garten ein Raubüberfall auf einen 34-jährigen Mann aus Pakistan. Der 34-Jährige, der derzeit in Niederbayern wohnt, hielt sich in der Tatnacht im Alten Botanischen Garten in München auf.

Dort trat ihm ein zunächst unbekannter Mann gegenüber, der sofort an seiner Umhängetasche zerrte. Der 34-Jährige versuchte sich zur Wehr zu setzen, worauf ihm der Täter ins Gesicht schlug.

Aufgrund der massiven Verletzung gab er die Gegenwehr auf. Dem Unbekannten gelang es, ein Mobiltelefon aus der Hosentasche, sowie die Umhängetasche des Verletzten an sich nehmen und flüchtete.

Auch aufgrund seiner Alkoholisierung brach der 34-jährige Beraubte noch am Tatort zusammen und wurde von Polizei und Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Am Mittwoch, 02.08.2017, fand an gleicher Örtlichkeit ebenfalls ein Raub mit nahezu identischer Vorgehensweise statt, bei dem ein Täter festgenommen werden konnte. Er wurde einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen, bei der auch Lichtbilder gefertigt werden.

Bei einer Lichtbildvorlage konnte der 34-jährige Geschädigte den Verdächtigen einwandfrei wiedererkennen, so dass dieser auch nun für die Tat vom Donnerstag, 27.07.2017 als Beschuldigter geführt wurde.

Es handelt sich um einen 22-jährigen Somalier, der am Donnerstag, 10.08.2017, festgenommen und der Haftanstalt beim Polizeipräsidium München überstellt wurde.

Im Laufe des Tages wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weitere Polzeiberichte des Tages

Diese Information bookmarken:

Twitter Facebook Pinterest Google+ Google LinkedIn WhatsApp XING PDF Online StumbleUpon Tumblr Addthis



Topthemen auf Presseportal München