Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 03. April 2014 in der Kategorie Gesundheit & Medizin von balleywasl.muenchen GmbH veröffentlicht.
Pressemitteilung - PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN IM MÜNCHENER WESTEN: Die Tagklinik Westend in neuen Räumen mit erweitertem Angebot
Die neue Imagebroschüre

PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN IM MÜNCHENER WESTEN: Die Tagklinik Westend in neuen Räumen mit erweitertem Angebot
Die zur Klinik Windach gehörende Psychosomatische Tagklinik Westend hat ihr Betreuungs- und Therapieangebot mit Wirkung zum 17. März 2014 in neue Räume verlegt. Das von der Betreibergesellschaft erworbene Gebäude in der Westendstraße 185 wurde in den letzten Monaten umfassend renoviert und bietet der Tagklinik jetzt mehr Platz, um die steigende Nachfrage zu bewältigen und die Leistungen um ein neues Therapieangebot für ‚Junge Erwachsene‘ zu erweitern.

„Wir sind stolz darauf, neben unserem Stammhaus in Windach nun auch in der Stadt München ein eigenes Zuhause gefunden zu haben, in dem wir unsere erfolgreichen Therapieangebote für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Beschwerden kompromisslos durchführen können“, sagt Tono Suiter, Geschäftsführer der beiden Kliniken. Der Erwerb und Umzug sei ein Investment in den nachhaltigen Aus- und Aufbau des Unternehmens, das mit der Eröffnung einer Privatklinik in Windach im Jahr 2016 einen weiteren Meilenstein setzen wird.

Die Tagklinik Westend ist spezialisiert auf die verhaltenstherapeutische Behandlung von Depressionen, Burn Out, Angststörungen, Kaufsucht sowie Zwangsstörungen. Die Behandlung erfolgt vor allem in Gruppen, der idealen Therapieform, um den Transfer der therapeutischen Inhalte in den Alltag des Patienten zu fördern.

Tagesklinische Therapie kann zur Verhinderung eines stationären Aufenthaltes, zur Unterstützung bei der Rückkehr in den Alltag nach einem stationären Aufenthalt ebenso wie als eigenständige Behandlung dienen. Die Patienten aus dem Ballungsraum München kommen an Werktagen morgens in die Tagklinik und verlassen diese wieder am Nachmittag, können also zu Hause übernachten und dort auch die Wochenenden verbringen. Diese Tagesstruktur hilft Ihnen, wieder belastbarer zu werden. Von der Gesprächstherapie über das Kommunikationstraining, Expositionstraining, Kreativtherapie, Entspannungs- und Achtsamkeitstraining bis hin zu Paar- und Familiengesprächen erfährt jeder Patient individuell die für seine psychische Erkrankung geeignete Behandlung.

Am 1. April 2014 startet die Tagklinik Westend zudem ein neues Spezialangebot für junge Erwachsene mit psychischen Beschwerden. Erfreulicherweise erkennen Patienten aufgrund der öffentlichen Diskussion immer früher, dass sie möglicherweise therapeutische Unterstützung benötigen, um ihre meist psychosozialen Probleme in den Griff zu bekommen. Gerade junge Erwachsene, hier in einer Therapiegruppe im Alter von 18 bis 25 Jahren, haben häufig mit alterstypischen Problemen zu kämpfen, sind Belastungen in Ausbildung und Studium ausgesetzt oder verfallen den Verlockungen der modernen Konsumwelt oder dem Suchtpotenzial des Internets.

Doch auch für den gestressten oder gar depressiven Manager oder Unternehmer hat die Klinik ein attraktives Angebot: so wird aus der Tagklinik ab 18 Uhr eine Abendklinik. „Damit entstehen Therapiezeiten mit privatambulanten Behandlungen für Betroffene, die es sich nicht leisten können, im Beruf mehrere Wochen zu fehlen oder die noch so stabil sind, dass die ambulante Betreuung genügt, um bald wieder ein normales Leben zu führen“, erklärt Dr. Tominschek und will damit auch Persönlichkeiten im öffentlichen Leben und mit hohem Bekanntheitsgrad ein Angebot mit hoher Privatsphäre bieten, ohne sich gleich stationär in Behandlung begeben zu müssen.

Trotz dem wachsenden Zuspruch von Privatpatienten und Selbstzahlern bekennt sich die Klinik ausdrücklich zu ihrem Auftrag als Akutklinik und Versorger und unterstreicht, dass das Therapiekonzept keinen Unterschied zwischen gesetzlich Versicherten und Privatpatienten macht, bestätigt Tono Suiter, Geschäftsführer der Klinik. Wahlleistungen für Privatversicherte und Pati-enten mit Zusatzversicherung sind vielmehr eine große Chance, in den weiteren Auf- und Ausbau der medizinischen Kompetenz sowie in Services und Zusatzangebote zu investieren.

Den Umzug in neue Räume, die Erweiterung des Angebots und den bald beginnenden Bau der Privatklinik in Windach nahm die Geschäftsführung zum Anlass, das Erscheinungsbild der Klinik ebenso zu modernisieren. „Wir wollen unseren Patienten im Rahmen der Möglichkeiten einer Klinik das Gefühl von kompetenter Betreuung in Kombination mit gelebter Gastlichkeit bieten und dies an allen Standorten praktizieren und vorleben“, kommentiert Gabriele Lang-Eurisch, die Verwaltungsleiterin der Kliniken.

Für das Konzept der Tagklinik Westend zeichnet sich maßgeblich der ärztliche Direktor Professor Dr. med. Michael Zaudig verantwortlich, der in Fachkreisen, unter Kollegen und durch zahlreiche Publikationen weit über die Grenzen Bayerns hinaus einen hervorragenden Ruf genießt. Die Leitung der Tagklinik obliegt dem Oberarzt Dr. Igor Tominschek, der als Facharzt für Psychotherapeutische Medizin bekannt für seine Erfolge in der Paar- und Familientherapie ist, sich intensiv dem Thema Depression und Burn-out widmet und das Angebot für ‚Junge Erwachsene‘ mit ins Leben gerufen hat.

Der Umzug der Tagklinik in das neue Gebäude wurde am 2. April 2014 mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Ärzteschaft gebührend gefeiert. Grußworte an die Gäste richteten neben der Geschäftsleitung und der ärztlichen Leitung der Klinik auch Herr Thomas Gabler, Leiter des AOK Dienstleistungszentrums München und Herr Herbert-M. Pichler, 1. Vorsitzender des VPKA Bayern, Verband der Privatkrankenanstalten in Bayern e.V..

Fakten und Zahlen der Tagklinik Westend:
Therapieplätze gesamt: 50
Fläche der Klinik: 1.360 m²
Therapie- und Patientenräume: 28



Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von:
Gabriele Lang-Eurisch
Tagklinik Westend - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Westendstraße 185
80686 München
Tel 089 / 2024448-0
Fax 089 / 2024448-200
E-Mail mail@tagklinik-westend.de
Web www.tagklinik-westend.de

Pressekontakt:
Gabriele Lang-Eurisch, ppa.
g.lang-eurisch@tagklinik-westend.de

http://https://www.tagklinik-westend.de
Diese Pressemitteilung wurde erstellt für:
Tagklinik Westend
Tagklinik Westend - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Westendstraße 185
80686 München

http://https://www.tagklinik-westend.de






Topthemen auf Presseportal München