Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 27. März 2014 in der Kategorie Konzerte & Veranstaltungen von München Presse veröffentlicht.
Tedeschi Trucks Band TonHalle / Rock & Pop
Tedeschi Trucks Band
Tedeschi Trucks Band TonHalle / Rock & Pop
Einlass: 17:30 "Made Up Mind" Tour 2014 NACH IHREM GRAMMY FÜR REVELATOR: DIE TEDESCHI TRUCKS BAND MIT IHREM NEUEN ALBUM MADE UP MIND AUF TOUR Wie kann eine Band, die gerade mal drei Jahre alt ist, so zeitlos klingen? Diese Frage stellt man sich zwangsläufig, wenn man das neue Album Made Up Mind der Tedeschi Trucks Band hört, das Sony Masterworks am 16. August auf den Markt bringt. Made Up Mind ist der sehnlichst erwartete Nachfolger des Debütalbums Revelator, das 2011 einen Grammy erhielt, und des brandheißen Live-Mitschnitts Everybody’s Talkin’ von 2012. Die Frage lässt sich dennoch leicht beantworten. Als die Sängerin und Gitarristin Susan Tedeschi und ihr Ehemann, der Gitarrenvirtuose Derek Trucks, ihre Talente vereinten um eine neue, elfköpfige Truppe auf die Beine zu stellen, da konnten sie bereits aus langjährigen Erfahrungen und umfassenden musikalischem Know How schöpfen. Derek war mehr als zehn Jahre eine tragende Säule der legendären Allman Brothers und Chef der Derek Trucks Band gewesen, hatte sich mit neun Jahren seine erste Gitarre umgehängt und rangiert heute in der Rolling Stone-Liste der »Einhundert Besten Gitarristen aller Zeiten« auf Platz 16. Susan ist ein musikalisches Kraftpaket und wurde schon vor der Gründung der TTB, wie die Fans ihre Band inzwischen nennen, fünfmal für den Grammy nominiert (unter anderem im Jahr 2000 als »Best New Artist«). Made Up Mind ist nun eine Produktion, in der alle instrumentalen, gesanglichen und kompositorischen Fähigkeiten des Musiker-Ehepaares und ihrer herausragenden Kollegen grandios ineinander greifen. Made Up Mind entstand als Koproduktion von Jim Scott (Johnny Cash, Red Hot Chili Peppers, Wilco) und Derek Trucks in Jacksonville, der Heimat der Band. Ort des Geschehens waren die Swamp Raga Studios von Susan und Derek, mit dem Scott schon das Album Revelator koproduziert hatte. Während nun Jim Scott auch als Tonmeister fungierte und die Abmischung des neuen Albums übernahm, entwickelte Trucks bei der engen Zusammenarbeit sein Studio-Können kontinuierlich weiter, wie die Entscheidungen zeigen, die er im Laufe der Sessions traf. Das Studio wurde für ihn zu einem neuen Instrument, das es zu meistern galt, und Made Up Mind bestätigt, dass er als Produzent jetzt genauso viel kann wie als Instrumentalist und Songwriter. Ein immer bewegender, immer direkter und gekonnter Gesang, eine einzigartige Musikalität, ein ehrlicher, mutiger Sound, der viele stilistische Einflüsse zeigt und nur das Ergebnis harter Arbeit und gedanklicher Aufgeschlossenheit sein kann: Keine Frage, dass sich weitaus mehr Menschen für Made Up Mind entscheiden werden als dagegen. Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten 50% Ermäßigung auf den Ticketgrundpreis zzgl. Gebühren.

Ticket Verkaufsstart: 15.10.2013   |   Ticket Verkaufsende: 25.04.2014
Veranstaltungsort: TonHalle, München

Preis Konzertkarte: 20.30 EUR






Topthemen auf Presseportal München