Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 23. Januar 2015 in der Kategorie News & Termine von Torsten Sowa veröffentlicht.

{hide-if-empty videodatei}
{videounterschrift:value}
{/hide} „ Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen “ (Johann Wolfgang Goethe) Ende: 27.02.2015
München: Unter der Schirmherrschaft vom Bayerischen Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback werden bis zum 27. Februar 2015 eindrucksvolle Kunstwerke und Skulpturen aus der JVA München- Stadelheim gezeigt.
Die Ausstellung mit Skulpturen, Porträts, Landschaften, Stillleben und Collagen, welche im Rahmen der Kunsttherapie entstanden sind, wurde vom Ministerialdirigenten und Leiter des Bayerischen Justizvollzuges Peter Holzner eröffnet. „Verständnis für und Vertrauen in unseren bayerischen Vollzug fallen ebenso wenig vom Himmel wie die Erkenntnis in der Öffentlichkeit, dass die Wiedereingliederung von Strafgefangenen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Der Vollzug spielt sich naturgemäß nicht in der breiten Öffentlichkeit ab, sondern findet hinter hohen Mauern und Stacheldraht statt. Gerade deshalb halte ich eine Veranstaltung wie die heutige für unverzichtbar. Die Ausstellung öffnet quasi für die Besucher die sonst unüberwindbaren Mauern der Justizvollzugsanstalt München - jedenfalls ein kleines Stück weit - und gewährt damit einen seltenen Einblick in das Leben im Justizvollzug. Die Ausstellung soll und wird mithelfen, Vorbehalte oder gar Vorurteile, die "draußen" über die Welt hinter Gittern herrschen, abzubauen, und sachliche Informationen über den Justizvollzug an interessierte Mitbürger zu vermitteln. Es freut mich sehr, dass der gemeinnützige Verein H-TEAM e.V., der Menschen am Rand der Gesellschaft besonders im Blick hat und für diese ein umfassendes Dienstleistungsnetz bereitstellt, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Soziales trifft Kunst und Kultur" seine Räume für diese Vernissage geöffnet hat“ so Peter Holzner in seiner Ansprache.

Zur Ausstellung wird es am 10 Februar 2015 einen Fachvortrag zum Thema „Sozialtherapie für Sexualstraftäter in der JVA München in Behandlungskonzept und Forschung“ mit dem Leitenden Medizinaldirektor der Justizvollzugsanstalt München Dr. med. Matthias Hollweg geben.

Der Eintritt ist frei. Ihre Spenden gehen an den „Sofort-Hilfe-Fonds für Münchner Bürger in Not“. Gefördert wird die Veranstaltung durch die „Aktion Mensch“.

Dauer der Ausstellung: 20.11. 2014 bis 27.02 2015, Mo. – Do. von 9.00 bis 16.00 Uhr und Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
(sowie nach Vereinbarung)

Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München (Harras)

Pressekontakt
H-TEAM e.V.
Torsten Sowa, Öffentlichkeitsarbeit
Plinganserstraße 19, 81369 München
Tel. 089/7473620, Fax 089/7470663
E-Mail: sowa@h-team-ev.de
Internet: www.h-team.ev.de



Diese News, Termin oder Veranstaltung wurde veröffentlicht von:
Torsten Sowa
Pressekontakt
H-TEAM e.V.
Torsten Sowa, Öffentlichkeitsarbeit
Plinganserstraße 19, 81369 München
Tel. 089/7473620, Fax 089/7470663
E-Mail: sowa@h-team-ev.de
Internet: www.h-team.ev.de

www.h-team-ev.de




Topthemen auf Presseportal München