Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 06. Oktober 2013 in der Kategorie News & Termine von München Presse veröffentlicht.
München News - Pressekonferenz der Anonymen Alkoholiker München
Anonyme Alkoholiker München

{hide-if-empty videodatei}
{videounterschrift:value}
{/hide}
Pressekonferenz der Anonymen Alkoholiker München Start: 22.10.2013
Ende: 22.10.2013
Einladung zur Pressekonferenz der Anonymen Alkoholiker (AA)
am Dienstag, 22. Oktober 2013, 10.30 Uhr
Hotel Leopold: Leopoldstr. 119, 80802 München

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker in Deutschland möchten wir
Sie zu einer Pressekonferenz ins Hotel Leopold einladen: Leopoldstr. 119, 80804 München. In diesem Hotel fand
vor genau 60 Jahren das erste AA-Meeting in Deutschland statt:
Am 1. November 1953 nutzten in München amerikanische Soldaten ihre erste Möglichkeit des zivilen Ausgangs,
um das Wesen der 1935 in den USA gegründeten Anonymen Alkoholiker an deutsche Alkoholiker weiterzugeben.
Sie hatten eine Anzeige in der Süddeutschen Zeitung aufgegeben mit diesem Text: Die Vereinigung Alcoholics Anonymous
hält morgen, 14 Uhr, im Hotel Leopold ihre erste Versammlung ab.
Aus diesem Treffen entstand die erste deutsche AA-Gruppe. Nach zögerndem Wachstum erlebte die AA in Deutschland
ihren ersten Aufschwung in den 60er-Jahren. In den 80er-Jahren wuchs die Gemeinschaft sehr schnell, sowohl in
der Anzahl der Gruppen wie auch in ihrer Verbreitungsdichte.
Heute gibt es im Stadtbereich München 58 AA-Gruppen, im Münchner Umland weitere 26 weitere AA-Gruppen.

Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für
die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spenden. Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen, noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen. Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.

Die Anonymität ist der Gemeinschaft sehr wichtig: Jeder der sich an AA mit der Bitte um Hilfe wendet, muss sicher sein, dass seine Identität geschützt bleibt. Deswegen sprechen sich die Mitglieder mit Vornamen an. Es gibt weder Akten noch Mitgliederkarteien.
Durch die Anonymität werden außerdem hierarchische Strukturen, wie sie in anderen Gemeinschaften bestehen, außer Kraft gesetzt:
Kein AA-Mitglied kann einem anderen Weisungen erteilen, niemand kann aus der Gemeinschaft verwiesen werden.
Mit freundlichen Grüßen

Anonyme Alkoholiker München
Landwehrstr. 9, 80336 München



Diese News, Termin oder Veranstaltung wurde veröffentlicht von:
Ralph Passarge
Team für Öffentlichkeitsarbeit der Anonymen Alkoholiker München
Ralph Passarge
Tel. 0176-4803-7144
E-Mail: oea04muc@yahoo.de

http://www.anonyme-alkoholiker.de




Topthemen auf Presseportal München