Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 25. Dezember 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 26.12.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
In der Nacht zum Mittwoch, 24.12.2014, gegen 04.20 Uhr, öffnete ein zunächst unbekannter Täter mittels einer zurecht gebogenen Gabel die lediglich ins Schloss gezogene Wohnungstür einer 27-jährigen Münchnerin und drang in die Schwabinger Wohnräume ein.

Auf der Suche nach Diebesgut kam er auch in das Schlafzimmer, wo die 27-Jährige schlief. Diese erwachte und fragte den Täter, was er hier wolle, woraufhin dieser aus der Wohnung flüchtete.
Als der Einbrecher die Wohnung verlassen hatte, verständigte die junge Frau die Polizei.

Der Einbrecher, ein 51-jähriger Münchner konnte durch die eintreffenden Polizeibeamten noch im Hinterhof des Wohnanwesens festgestellt und festgenommen werden.
Gegenüber den Polizisten erklärte er, er habe die Wohnung, bei welcher die Eingangstür offenstand, nur betreten, um dort seine Notdurft zu verrichten.

Da der 51-Jährige über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er in die Haftanstalt eingeliefert. Im Rahmen der Haftsachenbearbeitung konnte bei der Durchsicht seiner mitgeführten Habseligkeiten eine Geldbörse aufgefunden werden, in welcher sich eine Krankenkassenkarte, eine Debitkarte und andere persönliche Papiere befanden, welche nicht auf den 51-Jährigen ausgestellt waren.

In seiner Vernehmung blieb der Beschuldigte hinsichtlich des Wohnungseinbruchs bei seiner vorgenannten Geschichte und erklärte, die bei ihm aufgefundene Geldbörse auf der Straße vor der Nußbaumklinik gefunden zu haben.
Auf Nachfrage bei dem Inhaber der Geldbörse stellte sich heraus, dass diese am Dienstag, 23.12.2014, aus einer Jackentasche, in einem Umkleideraum der Nußbaumklinik, gestohlen wurde. Anzeige war jedoch nicht erstattet worden.

Mit diesem Sachverhalt konfrontiert, räumte der 51-Jährige den Diebstahl der Geldbörse ein und erklärte, dass er das darin befindliche Bargeld bereits für Spirituosen ausgegeben hat.

Der 51-jährige Wohnsitzlose wurde am Donnerstag, 25.12.2014, dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München