Diese Pressemitteilung wurde am Samstag, 17. Januar 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 18.01.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 16.01.2015, gegen 14.35 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann ein Juweliergeschäft in der Wörthstraße in Haidhausen. Im Laden anwesend war der 76-jährige Ladeninhaber. Der unbekannte Mann wollte nun die sog. „Königskette“ sehen. Er sprach dabei in bayerischer Mundart. Der Ladeninhaber zeigte und übergab ihm die Kette. Als der unbekannte Mann nach dem Preis fragte, nahm der Ladeninhaber die Kette wieder an sich und wog sie. Dann nannte er ihm den Preis, der im vierstelligen unteren tausend Euro Bereich lag.

Er reichte ihm die Kette wieder hin, hielt sie aber noch fest. Daraufhin entriss ihm der unbekannte Mann die Kette und flüchtete aus dem Geschäft. Er lief nach links auf die Wörthstraße in Richtung Bordeauxplatz. Von dort aus floh er weiter nach rechts in die Metzstraße. Der 76-Jährige, der noch versuchte, ihm nachzulaufen, verlor ihn dann in der Metzstraße aus den Augen. Auch im Rahmen der polizeilichen Sofortfahndung konnte der Täter nicht gestellt werden.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 185 – 190 cm groß, schlank, sportliche Figur, ohne Bart, sprach bayerisch und war bekleidet mit einem Cappy (evtl. Farbe braun), Sonnenbrille und einer hellgrauen Sportjacke (ähnlich Softshelljacke).

Zeugenaufruf:
Wer hat den Täter bei dessen Flucht gesehen und kann hier Angaben zu dessen Flucht oder auch Identität geben? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Kommissariat 21, Polizeipräsidium München, 80333 München, Ettstraße 2, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München