Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 13. Februar 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 13.02.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am 12.02.2015, um 15.00 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter
Täter an der Wohnungstüre einer Rentnerin in der Halserspitzstraße in Berg am Laim. Er hatte ein Paket dabei und wollte dieses der Münchnerin übergeben.

Er behauptete, dass sein elektronisches Erfassungsgerät defekt wäre und fragte die Dame, ob sie etwas zum Schreiben da hätte. Daraufhin ließ die
Münchnerin den Mann in die Wohnung.

Der Täter ließ die Wohnungstüre einen Spalt offen und kurz danach hörte die Rentnerin Geräusche aus ihrem Schlafzimmer. Als sie dort nachsehen wollte, rannte ein weiterer unbekannter Täter aus dem Zimmer und verließ die Wohnung.

Auch der angebliche Paketzusteller rannte aus der Wohnung. Als
sie ihre Wertgegenstände überprüfte, musste sie leider feststellen,
dass aus dem Schlafzimmer eine Kassette mit Schmuck und Geld
entwendet worden war.

Täterbeschreibung:
1. Ca.185 cm groß, 35-45 Jahre alt, kurze dunkelblondes Haar,
bekleidet mit dunkler Jacke
2. Ca. 175 cm groß, 20 -30 Jahre alt, schmächtige Gestalt,
osteuropäischer Typ, dunkle Haare, trug dunkle Oberbekleidung.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden
gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat
65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in
Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München