Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 26. März 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 27.03.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Im Zeitraum von Freitag, 19.12.2014, 14.00 Uhr, bis Dienstag, 30.12.2014, 14.30 Uhr, hebelte ein zunächst unbekannter Täter die Zugangstür der über die Weihnachtszeit geschlossenen Kfz-Innung München-Oberbayern auf und begab sich in das Innere.

Im sich anschließenden Flur schob der Täter die Jalousie einer Durchreiche zum Thekenbereich der Kantine händisch nach oben, um über eine Durchreiche in die Räume der abgeschlossenen Kantine zu gelangen. Im Thekenbereich wurden aus einer nicht versperrten, frei zugänglichen, Geldkassette Wechselgeld entwendet.

Im Anschluss begab sich der Täter über den Flur in das erste Obergeschoss, wo er die Zugangstür zur Buchhaltung aufhebelte und daraufhin mehrere Büromöbel aufbrach. Aus einem gewaltsam geöffneten Bürocontainer wurden die in einem Sparschwein verwahrten Bestände der Kaffeekasse entwendet.

Mutmaßlich über eine Notzugangstür im Erdgeschoss konnte sich der Täter zunächst unerkannt aus den Räumen entfernen.

Am Tatort konnten tatrelevante, humanbiologische Spuren gesichert werden, welche nunmehr durch die Analyse des Bayerischen Landeskriminalamtes zweifelsfrei einem 41-jährigen Münchner zugeordnet werden konnten. Eine berechtigte Spurensetzung ist nach aktuellem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

Der 41-Jährige wurde zur Vernehmung vorgeladen, wollte sich aber zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen vor der Polizei nicht äußern.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München