Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 06. April 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 06.04.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 03.04.2015, gegen 11.40 Uhr, fuhr ein 78-jähriger Rentner mit seinem VW-Golf in der St.-Benedikt-Straße in Unterschleißheim auf einen Parkplatz. Als er sein Auto dort zum Stillstand bringen wollte, verwechselte er das Gaspedal mit dem Bremspedal.

Da sein Golf mit einem Automatikgetriebe ausgestattet war, beschleunigte das Fahrzeug mit Maximalleistung und fuhr durch eine Hecke auf einen Vorplatz mit Fußweg, krachte gegen zwei Mülltonnen und einen Fahrradständer.

An dem Fahrradständer waren ca. 30 Fahrräder abgestellt, von denen zehn beschädigt wurden.

Als der 78-jährige Rentner versuchte, aus dieser Parksituation wieder herauszufahren, fuhr er eine starke Rechtskurve und stieß nochmal gegen vier weitere Mülltonnen, einen weiteren Teil der Hecke und gegen einen Maschendrahtzaun. Hier kam er schließlich zum Stehen.

Der Rentner wurde durch den Verkehrsunfall nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Außerdem wurden zehn Fahrräder, die Hecke, der Maschendrahtzaun und die Mülltonnen leicht beschädigt.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 32.000 Euro geschätzt.

Geschädigtenaufruf:
Personen, welche am Fahrradständer des Anwesens St.-Benedikt-Straße 1 in Unterschleißheim (Unfallort) ihr Fahrrad abstellten und einen Schaden geltend machen wollen, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210 in 81549 München, Tel.: 089/62316-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München