Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 05. Mai 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 06.05.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Sonntag, 03.05.2015, gegen 17.30 Uhr, wurde ein 17-Jähriger von einem Jugendlichen angesprochen. Als er sich umdrehte, erhielt er von einem Zweiten einen Schlag mit der Faust gegen den Hals. Er sah sich dann mehreren Personen gegenüber. Aus der Gruppe heraus wurde er angesprochen. Es wurde ihm vorgeworfen, bei einem Betäubungsmittelgeschäft um Geld betrogen zu haben. Als der 17-Jährige daraufhin von einer Verwechslung sprach, wurde ihm von einem der jungen Männer sein Kopf gegen ein Fenster geschlagen. Als er zu Boden ging, traten zwei weitere Jugendliche gegen den 17-jährigen Einzelhandelskaufmann. Er zog sich eine Beule am Kopf zu.

Die fünf unbekannten Jugendlichen flüchteten anschließend.

Täterbeschreibung:
Männlich, 17 Jahre alt, 190 cm groß

Männlich, ca. 18 Jahre alt, 180 cm groß, auffällige ca. 15 cm lange Narbe am Hinterkopf

Männlich, 16 Jahre alt, 180 cm groß; er trug eine Halskette mit dicken Gliedern

Männlich, 17 Jahre alt, 170 cm groß

Männlich, 17 Jahre alt, 170 cm groß

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München