Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 22. Mai 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
1. Nachtrag vom 22.05.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Aufgrund der Mitteilung wurde jeweils von einer ertrinkenden Person ausgegangen. Vor Ort konnte jedoch festgestellt werden, dass es sich lediglich um Isar-Surfer handelt, die dort ihrem Freizeitvergnügen nachgingen.

Wegen dieser Einsätze befanden sich mehrere Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr München, Polizeifunkstreifenwägen sowie Hubschrauberbesatzungen im Einsatz. Der Pegelstand der Isar ist derzeit stark erhöht und hat die Hochwassermeldestufe 1 erreicht, was die Bildung von Wellen und Strudeln auf dem gesamten Fluss zur Folge hat. Insbesondere im Bereich der Brudermühlbrücke ist eine durch den hohen Pegelstand verursachte Welle entstanden, die bevorzugt von Surfern genutzt wird.

Hinweis der Münchner Polizei:
Das Befahren mit Booten und Schwimmkörpern zwischen der Thalkirchner Brücke und der Max-Joseph-Brücke stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Die Schwimmer begeben sich aufgrund der momentanen Hochwassersituation in Lebensgefahr!

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München