Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 24. Mai 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
2. Nachtrag vom 24.05.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Mit insgesamt 6 Freiheitsentziehungen (2xKörperverletzungen, 1XBeleidigung, 3xBetäubungsmittelverstöße) verlief es vor, während und unmittelbar nach dem Fußballspiel außerordentlich friedlich.

Im Anschluss trafen sich ca. 500 Bayern-Fans an der Münchner Freiheit zu einem Fanmarsch in Richtung Odeonsplatz.

Während des Marsches wurden pyrotechnische Gegenstände (3xBengalo, 1xRauchkörper, 1xBöller) gezündet. Des Weiteren kam es auf Höhe des Siegestores zum massiven Abbrennen von Raketen und anderen pyrotechnischen Gegenständen. Aufgrund dieser gefährlichen Situation wurde der Marsch angehalten und beendet.
Auch eine Fortführung des Marsches am Marienplatz wurde von polizeilicher Seite unterbunden.

Die Fans fuhren im Anschluss mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu verschiedenen Lokalitäten und feierten dort die Meisterschaft des FC Bayern.

Für den Fanmarsch musste die Leopoldstraße für den Straßenverkehr gesperrt werden und konnte erst nach umfangreichen Reinigungsarbeiten wieder freigegeben werden.

 


Am Sonntag, 24.05.2015, fand die Meisterschaftsfeier des FC Bayern München auf dem Münchner Rathausbalkon statt.

Erstmalig feierte die Damen- und Herrenfußballmannschaft gemeinsam ihren Bundesligatitelgewinn.

Bereits um 11.00 Uhr befanden sich etwa 4000 Fans auf dem Marienplatz. Ab 12.35 Uhr musste der Zugang zu den Untergeschossen und ab 12.50 Uhr der komplette Marienplatz wegen Überfüllung geschlossen werden.
In der Spitze befanden sich über 15000 friedlich feiernde Fans auf dem Marienplatz und 3000 Fans an den abgesperrten Zugängen.

Nachdem sich die Mannschaften gegen 15.40 Uhr verabschiedeten, leerte sich der Marienplatz schnell und ohne Zwischenfälle.

Die gesperrten Bereiche wurden ab 16.00 Uhr vom Veranstalter sukzessive aufgehoben.

Bis auf einen Gewahrsam (Nichtbefolgen eines Platzverweises) und eine Festnahme (zeigen des Hitlergrußes) verlief die Veranstaltung aus polizeilicher Sicht äußerst friedlich.

 

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München