Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 01. Juni 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 02.06.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 30.05.2015, gegen 21.20 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Münchner mit der Trambahn in die Borstei, um einen Bekannten zu besuchen. Im Park der dortigen Franz-Marc-Straße traf er auf vier junge Männer. Einer dieser Männer bat ihn um Feuer. Er kam dieser Bitte nach und wurde anschließend noch gefragt, ob er 100 Euro wechseln könne. Der 42-Jährige zog daraufhin aus seiner Hosentasche zwei 50 Euroscheine. Diese wurden ihm dann sofort von einem der Männer aus der Hand genommen. Ein anderer verpasste ihm im Anschluss noch einen Faustschlag gegen den Hinterkopf, dann liefen die vier Männer davon.

Der 42-Jährige schrie laut um Hilfe, woraufhin unbeteiligte Zeugen die Polizei verständigten. Im Rahmen der Sofortfahndung konnten jedoch keine Tatverdächtigen festgestellt werden.
Der Mann wurde nur leicht verletzt.

Täterbeschreibung:
Täter 1 (Geldwegnehmer):
28-32 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkelbraune kurze Haare, trug eine Handwerkerhose mit einem Meterstab in der Tasche

Täter 2 (Schläger):
24-26 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sportliche schlanke Figur, auffallend schlanke Beine, dunkle Haarfarbe, trug eine helle kurze Hose

Täter 3 (fragte nach Feuer):
24-26 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sportliche schlanke Figur, schwarze kurze Haare

Täter 4:
30-33 Jahre alt, 175-180 cm groß, kräftige muskulöse Figur, kurze dunkle Haare, trug dunklen Pullover mit Kapuze.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München