Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 17. Juni 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 18.06.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 17.06.2015, gegen 21.55 Uhr, verständigte ein Zeuge den Notruf, nachdem er einen stark alkoholisierten 42-Jährigen in einem Grünstreifen in der Pilgersheimer Straße vorfand. Der 42-Jährige blutete im Gesicht.

Der Zeuge hatte noch zwei Männer gesehen, die über dem Verletzten knieten und dann davonliefen. Der 42-jährige Mann gab nur an, dass er am Grünstreifen gesessen habe, um sich auszuruhen. Er sei durch die zwei bislang unbekannten Täter ins Gesicht getreten worden und es fehlt sein Rucksack, der neben ihm abgestellt war.
Seine Verletzungen wurden im Krankenhaus ambulant versorgt.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
992. Straßenraub mit Messer im Bahnhofsviertel

Ein 23-Jähriger aus Konstanz arbeitet derzeit in einem Restaurant in München als „Gastkoch“. Gestern Abend, Mittwoch, 17.06.2015, gegen 21.55 Uhr, ging er nach der Arbeit zum Hauptbahnhof und wollte um 03.30 Uhr mit dem Zug nach Konstanz fahren.

Nach dem Fahrkartenkauf verließ er den Bahnhof und ging in die Goethestraße. Dort kamen auf Höhe der Hausnummer 5 zwei bislang unbekannte Männer auf ihn zu. Einer der Männer zog ein Messer und hielt es ihm an den Hals und forderte Geld. Der eingeschüchterte 23-Jährige übergab sein Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro.
Beide Täter flüchteten im Anschluss.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Ca. 25-30 Jahre, ca. 160-165 cm groß, schlanke Figur, ovales Gesicht, braune Augen, südosteuropäischer Typ, sprach hochdeutsch.
Bekleidet mit dunkelblauer Jacke (vorne mit aufgenähter Flagge), Bluejeans und dunkelblauer Baseballkappe. Führte schwarzen "Nike"-Rucksack mit sich.

Täter 2:
Ca. 25 Jahre, ca. 185-190 cm groß, schlanke Figur, dunkelhäutig, afrikanischer Typ, schwarze Haare mit Dreadlocks (ca. 10 cm lang), ungepflegte Erscheinung, trug Brillantstecker im Ohr. Bekleidet mit schwarzer dünner Lederjacke mit aufgesetzten Brusttaschen, schwarzer Hose, schwarzer Baseballkappe (Schild nach hinten).

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München