Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 27. August 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 28.08.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Bereits am Mittwoch, 12.08.2015, gegen 17.25 Uhr, befand sich ein Pärchen in einem Geschäft in der Sendlinger Straße und wollte einen Ring im Wert von 6,90 Euro kaufen. Diesen wollten sie mit einem 100 Euroschein zahlen. Die Kassiererin gab das entsprechende Wechselgeld zurück. Daraufhin folgte eine Diskussion, da das Pärchen mehr Wechselgeld wollte. Die Kassiererin nahm deshalb das Wechselgeld wieder zurück und übergab dem Pärchen wieder einen 100 Euroschein. Plötzlich fehlten vom Wechselgeld jedoch 50 Euro. Die Kassiererin sprach dies an.

Nach längerem Zögern zog der Mann dann genau diesen 50 Euroschein aus seinem Geldbeutel. Die Kassiererin erkannte den Schein an einem besonderen Knick sofort wieder.
Eine weitere Mitarbeiterin des Geschäfts bemerkte, dass sich vor dem Geschäft ein offensichtlicher Komplize aufhielt, der darauf achtete, dass keine anderen Personen stören konnten. Die drei entfernten sich. Die Ladenmitarbeiter verständigten die Polizei.
Im Laufe der Anzeigenaufnahme kam eine Mitarbeiterin eines benachbarten Geschäfts auf die Polizeibeamten zu und teilte mit, dass ein Pärchen sie soeben um 50 Euro betrogen hätte. Die Frau hatte dort einen Regenschirm im Wert von 10 Euro mit einem 100 Euroschein bezahlt. Nach Erhalt des Wechselgeldes wollte sie den Schirm sofort wieder umtauschen. Die Kassiererin gab schließlich den 100 Euroschein wieder heraus und nahm das vorher gegebene Wechselgeld zurück. Da die Chefin des Ladens kurz darauf ein ungutes Gefühl hatte, veranlasste sie einen Kassensturz und bemerkte, dass 50 Euro fehlten. Augenscheinlich handelte es sich um dasselbe Pärchen.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
weiblich, ca. 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanke Figur, lange schwarze Haare -Pferdeschwanz-, südländische Erscheinung, dunkler Teint.
Bekleidung: schwarz-weiße Leggins "Zebra-Look", blaues trägerloses Top, rosaroter Geldbeutel

Täter 2:
männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, schwarze kurze Haare, 3-Tage-Bart, südländische Erscheinung dunkler Teint.
Bekleidung: gelbes T-Shirt, beige knielange Hose, schwarze Sneakers, schwarze Umhängetasche, roter Geldbeutel

Täter 3:
männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze kurze Haare, 3-Tage-Bart, schlanke Figur, südländische Erscheinung
Bekleidung: schwarzes T-Shirt, orange knielange Hose, schwarze Sneakers, schwarze Umhängetasche

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Sendlinger Straße / Hackenstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Wechselfallenbetrug stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München