Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 17. September 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 18.09.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Bei einer 87-jährigen Seniorin klingelte am Donnerstag, 17.09.2015, gegen 13.30 Uhr, ein Scherenschleifer. Dieser kam in der Vergangenheit ein bis zweimal im Jahr bei der Frau vorbei, um Scheren und Messer zu schleifen. Darum ließ sie ihn in die Wohnung.

Der Mann bat sie um ein Glas Wasser, das er auch erhielt. Ein zweiter Mann betrat ebenfalls die Wohnung und bat um ein Glas Wasser. Zudem fragte er, ob er sich in der Küche hinsetzen darf. Der erste Mann suchte noch die Toilette auf, dann verließen beide wieder die Wohnung.

Nachdem die beiden wieder gegangen waren, bemerkte die 87-Jährige das Fehlen ihres Geldbeutels, der auf der Kommode im Flur gelegen hatte.

Beide Männer sind der Seniorin namentlich nicht bekannt.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dicke Figur, mittelblondes, lichtes Haar, sprach bayerische Mundart; Bekleidung: Blau-weiß-kariertes Hemd mit großem „A“ auf der Brusttasche, Jeans; er führte einen Baumwollbeutel mit sich.

Männlich, ca. 55-60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hagere Figur, sehr schmales Gesicht, rasiert, volles, grau-meliertes Haar, sprach bayerische Mundart; Bekleidung: Buntes Hemd, Jeans.


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München