Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 22. September 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 23.09.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 02.07.2015, gegen 12.30 Uhr, fuhr nach bisherigem Ermittlungsstand eine 29-jährige Angestellte aus Unterschleißheim mit ihrem Fahrrad von Unterschleißheim kommend den geteerten Verbindungsweg am Friedhof entlang in Richtung Berglwald in Oberschleißheim. Am Beginn des Waldgebietes geht der geteerte Verbindungsweg in einen geschotterten Weg über.

Zur gleichen Zeit hielt sich eine 19-jährige Münchnerin mit einem Bekannten am Waldrand westlich des Verbindungsweges auf. Ihr Hund, der nicht angeleint war, befand sich auf der anderen Seite des Verbindungsweges.

Als die Hundehalterin ihren Hund rief, hörte er und lief vor der Fahrradfahrerin über den Schotterweg. Die 29-Jährige musste daraufhin bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Hund zu vermeiden. Dabei stürzte sie und verletzte sich leicht.

An der Unfallstelle erfolgte unter den Unfallbeteiligten ein
Personalienaustausch. Die Polizei wurde zur Unfallaufnahme nicht gerufen. Im Anschluss begab sich die Fahrradfahrerin selbst in ärztliche ambulante Behandlung.

Am Samstag, 01.08.2015, wurde die 29-jährige Fahrradfahrerin tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab zwischenzeitlich, dass die Todesursache im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall zu sehen ist.

Zeugenaufruf:
Eine weibliche, ältere Person, die zum Unfallzeitpunkt auf einer Bank am Waldrand saß und sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München