Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 23. Oktober 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
1.Nachtrag vom 23.10.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Heute Vormittag, 23.10.2015, kurz nach 11.00 Uhr kam es aus zunächst unklaren Gründen zu einer Explosion in einem Reihenmittelhaus in der Hausner Straße in Kirchheim.

Nach ersten Feststellungen von Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr war in der Küche des Anwesens aus einer dort stehenden 11-kg-Propangasflasche Gas ausgetreten, das sich schlagartig entzündete und explodierte.
Durch den Druck wurden die Fensterscheiben herausgedrückt und die Dachplatten von unten angehoben.
Der entstandene Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 100.000 € belaufen.

Die 91-jährige Hausbewohnerin, die sich in der Küche aufhielt, erlitt durch die Zündung des Gas-/Luftgemischs leichte Verbrennungen im Gesicht und musste zur Behandlung in eine Münchner Klinik eingeliefert werden.
Ihr 86-jähriger Ehemann wurde durch umherfliegende Splitter leicht verletzt.

Erste Erkenntnisse des ermittelnden Fachkommissariats ergaben, dass der Ehemann am gestrigen Donnerstag eine neue Gasflasche in die Küche brachte und diese gegen die alte Flasche austauschte. Die Gasflasche steht in einem Unterschrank unter der Küchenzeile.

Heute wollte die Ehefrau kochen und dreht das Ventilrad an der Flasche auf. Da ihr Ehemann jedoch den Schlauch zum Herd nicht angeschlossen hatte, strömte unkontrolliert Gas aus und wurde vermutlich beim Versuch, den Herdbrenner anzuzünden zur Explosion gebracht.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München