Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 04. November 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 04.11.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 31.10.2015, gegen 16.10 Uhr, befanden sich zwei Münchnerinnen (beide 23 Jahre alt) in der Hermann-Köhl-Straße. Kurz vor der Kreuzung zur Mendelssohnstraße stand ein Mann auf dem Gehweg. Da der Gehweg schmal war, mussten die zwei Frauen auf die Straße ausweichen, um an den Mann vorbei zu gehen.

Als sie bereits an dem Mann vorbei waren, beleidigte der Unbekannte die zwei Frauen mit den Worten „Schlampe“ und „Nutte“. Zudem kam er auf sie zu und bespuckte sie. Auch versuchte er eine Frau zu schlagen, diese konnte den Schlag abwehren.

Anschließend wechselte der Mann die Seite, rief den Frauen noch „Heil Hitler“ zu und bog in Richtung Kanal ab.


Täterbeschreibung:
ca. 168 cm groß, etwa 28 Jahre alt, schlank, sprach hochdeutsch, trug türkis-blaue kurze Baumwolljacke, eine dunkelblaue Jeans und helle Unterbekleidung.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München