Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 21. Dezember 2015 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 22.12.2015
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 18.12.2015, gegen 11.35 Uhr, kam eine bislang unbekannte Person in eine Bäckerei in der Arnulfstraße und kaufte eine Brezel.

Nach dem Kauf fragte er die Verkäuferin in gebrochenem Deutsch, ob sie ihm 500 Euro wechseln könne. Nachdem sie dies bejahte, zog er einen Bündel 10 Euroscheine aus der Hosentasche und zählte sie einzeln auf dem Tresen. Zwischendurch lenkte er die Verkäuferin immer wieder mit belanglosen Fragen und Kleingeld für die Trinkgeldkasse ab.

Er legte während des Zählvorgangs immer wieder zerknitterte Scheine auf den Stapel. Letztendlich war man beim Zählen bei 500 Euro angelangt und die Verkäuferin wechselte den Stapel Scheine in 50 Euroscheine um. Sie nahm den Stapel 10 Euroscheine ohne noch einmal nachzuzählen und legte ihn in die Kasse.

Erst einige Zeit später bemerkte sie, dass insgesamt 31 Scheine fehlten.
Der Mann, welcher die Bäckerei inzwischen verlassen hatte, hatte offensichtlich unbemerkt einen Teil der Scheine wieder an sich genommen.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, kurze schwarze Haare, braune Augen, südländischer Typ, sprach gebrochen Deutsch.
Bekleidet mit Jeans, schwarzer Sportjacke mit blauen Streifen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München