Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 20. Januar 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
2. Nachtrag zum Pressebericht vom 20.01.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 20.01.2016, gegen 09.00 Uhr, wurde ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Mann dabei beobachtet, wie er mit einem umgehängten Gewehr in ein Firmengebäude an der Dachauer Straße lief. Dortige Mitarbeiter, die das Ganze gesehen hatten, verständigten daraufhin den Werkschutz. Über diesen wurde dann sofort die Polizei informiert.

Wegen des Verdachts einer möglichen Amoklage wurden nun umfangreiche Absperr- und Sicherungsmaßnahmen durch die polizeilichen Einsatzkräfte getroffen. In diesem Verlauf gab sich schließlich der unbekannte Mann zu erkennen. Bei ihm handelt es sich um einen 57-jährigen Mitarbeiter einer Fremdfirma die auf dem dortigen Firmengelände ansässig ist.

Bei der Waffe hatte es sich um eine Attrappe gehandelt, die er vom Parkhaus aus über die Zufahrtsstraße offen zum Firmengebäude getragen hatte. Diese Waffenattrappe hatte er zu Demonstrationszwecken benötigt.

Die polizeilichen Maßnahmen konnten daraufhin alle beendet werden. Dem 57-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz (Führen einer Anscheinswaffe).

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München