Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 18. April 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 19.04.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Bereits am Samstagnachmittag, 16.04.2016, fuhr ein 14-jähriger Schüler gegen 17.00 Uhr, von Neuperlach Süd kommend, mit dem Bus der Linie 197, zur Haltestelle Friedrich-Engels-Bogen.
Dort stieg er zusammen mit drei weiteren Jugendlichen aus dem Bus aus. Die drei Unbekannten folgten dem 14-Jährigen, sprachen ihn an und forderten die Herausgabe von Bargeld. Außerdem drohten sie ihm Prügel an, wenn er kein Geld hergeben würde. Gleichzeitig umringten die drei den Jugendlichen und tasteten dessen Jacke ab. Letztendlich übergab der eingeschüchterte 14-Jährige seine Barschaft, woraufhin die Täter unerkannt flüchteten.

Der 14-Jährige wurde bei der Tat nicht verletzt.

Täterbeschreibung:
Täter:
Männlich, ca. 16 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dünn, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.
Bekleidet mit Blue Jeans, schwarzem Pullover, dunkles Cap, trug einen sogenannten "Tunnelohrring" am rechten Ohr.

Täter 2:
Männlich, ca. 17 Jahre alt, ca. 185 cm groß, korpulent, schwarze lockige Haare (Wuschelkopf), weitere Beschreibung nicht möglich.

Täter 3:
Männlich, eher dünn, sportlich gekleidet, trug ebenfalls Cap, weitere Beschreibung nicht möglich.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München