Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 16. Mai 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 17.05.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Pfingstmontag, 16.05.2016, ging eine 89-jährige Münchnerin in ein Café am Rotkreuzplatz. Im Café hielt sie sich ca. eine Stunde auf und verließ das Café gegen 09.30 Uhr.

Auf dem Rückweg zu ihrer Wohnung wurde sie unweit des Cafés von einem Bettler angesprochen. Dieser tippte der Frau auf ihre Schulter, um so auf sich aufmerksam zu machen. Danach streckte er ihr mit dem Wort „Bitte“ seine geöffnete Hand entgegen.

Die Seniorin blieb jedoch nicht stehen und gab mit den Worten „Ich habe selbst nichts“ zu verstehen, dass sie nichts geben will. Weiter beachtete sie den Bettler nicht.

Über eine Hofeinfahrt von der Donnersbergerstraße aus ging die 89-Jährige zu ihrer Hauseingangstür. Hier wollte sie gerade die Tür öffnen, als sie plötzlich von einem Unbekannten mit einem Schlag attackiert wurde. Die Seniorin, die sich noch auf ihrem Rollator stützte, verlor das Gleichgewicht und fiel rückwärts auf den Grünstreifen.

Der Unbekannte riss anschließend ihre Handtasche vom Rollator und flüchtete in Richtung Donnersbergerstraße.

Durch ihre Hilfeschreie wurden Nachbarn auf die Situation aufmerksam. Sie halfen der Rentnerin wieder auf die Beine, da sie von alleine nicht mehr aufstehen konnte. Verletzt wurde die Rentnerin nicht.

Direkte Tatzeugen konnten bislang nicht ermittelt werden.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, orientalische Erscheinung. Trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München