Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 24. Mai 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 25.05.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Sonntag, 22.05.2016, gegen 08.00 Uhr, beobachtete ein Anwohner, dass ein Mann auf der Tubeufstraße Fahrräder in seinen Anhänger einlud. Er sprach den Mann auf die Fahrräder an und äußerte, dass er die Polizei verständigen werde. Daraufhin fuhr der Unbekannte mit seinem Mercedes und dem Anhänger weg. Der Pkw und der Anhänger hatten jeweils ein serbisches Kennzeichen.

Am gleichen Abend gegen 20.00 Uhr kam der unbekannte Mann mit seinem Mercedes und dem Anhänger wieder zurück. Da dem Anwohner das Verhalten des Mannes verdächtig vorkam, verständigte er die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion 44 (Moosach) entdeckten auf dem Anhänger acht neuwertige Damenfahrräder. Der Halter des Mercedes, ein 47-jähriger Serbe, sprach nur sehr schlecht Deutsch. Eine Erklärung, woher die Fahrräder stammten, konnte er nicht abgeben.

Die Polizeibeamten überprüften die Rahmennummern der Damenräder und stellten fest, dass zwei Räder im Mai 2016 an zwei verschiedenen S-Bahnhöfen in München entwendet worden waren. Daraufhin wurde dem 47-Jährigen die Festnahme erklärt.

In seiner Vernehmung gab der 47-Jährige an, dass ihm seine Mutter die acht Fahrräder gegeben hätte. Sie habe die Fahrräder auf Flohmärkten erworben oder geschenkt bekommen. Im Anschluss wollte er die Räder nach Serbien transportieren, um sie dort an Verwandte zu verteilen.

Um die Angaben des 47-Jährigen zu überprüfen, wurde die Mutter, die in München wohnhaft ist, zum Sachverhalt vernommen. Sie wollte sich jedoch dazu nicht äußern.

Der 47-Jährige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

 

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München