Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 05. Juli 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 05.07.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 30.06.2016, um 04.20 Uhr am Morgen, entdeckte ein Angestellter eines Biomasseheizkraftwerks über die dort installierte Videoanlage eine vermummte Person, welche den Flur zu den Büroräumlichkeiten der Firma entlang ging. Auf Nachfrage was die Person dort zu suchen habe, flüchtete der vermummte Mann aus dem Bürogebäude. Der Angestellte verständigte umgehend die Polizei.
Die eintreffenden Polizeibeamten konnten feststellen, dass zumindest eine Person über den dortigen 2,20 Meter hohen Zaun kletterte und sich so Zutritt zum Bürogebäude verschafft hatte.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte an einem Parkplatz, welcher sich ca. 200 Meter vom Tatort befindet, ein bulgarischer Pkw festgestellt werden, in dem sich drei Personen aufhielten. In unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges wurde ein Handschuh aufgefunden, welcher zu einem am Tatort aufgefundenen Handschuh passte.

Ein Insasse war komplett verschwitzt, trug jedoch trockene Kleidung, im Fahrzeug wurde die entsprechende durchnässte Kleidung aufgefunden.

Alle drei wurden vorläufig festgenommen. Eine Person ist flüchtig. Im Fahrzeug wurde jedoch sein Ausweis aufgefunden. In ihren Vernehmungen leugneten die Festgenommenen jegliche Tatbeteiligung an dem versuchten Einbruch, machten dabei jedoch widersprüchliche Angaben.

Da die Beschuldigten in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügen, wurden sie zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München