Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 13. Oktober 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 13.10.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Ein alkoholisierter 59-jähriger Münchner verließ nach einer Feier am Freitag, 07.10.2016, gegen 14.30 Uhr, ein Lokal in Untergiesing. Kurz vor dem U-Bahnhof Kolumbusplatz trat unvermittelt ein Täter von hinten an den Geschädigten heran. Dabei wurde er so stark gewürgt, dass er zu Boden ging. Hierbei bemerkte der Münchner, dass der Täter zudem ein Klappmesser in der Hand hielt.

Der Täter trat und schlug nun massiv auf den am Boden liegenden 59-Jährigen ein. Bei seiner Gegenwehr gelang es dem Münchner jedoch, dem Täter das Messer aus der Hand schlagen.

Trotzdem konnte der Täter dem am Boden liegenden 59-Jährigen die Geldbörse zu entreißen. Er entnahm das Bargeld, warf die Geldbörse zurück auf den Geschädigten und flüchtete.

Trotz seiner massiven Verletzungen im Gesicht schaffte es der Münchner zurück zur Gaststätte zu gehen, um von dort Hilfe zu rufen. Dabei konnte sich der 59-Jährige auch erinnern, dass ihm der Täter aus der gemeinsamen Gaststätte bekannt ist.

Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Verdächtiger in seinem Appartement festgenommen werden. Der 62-jährige Arbeitslose räumt eine Auseinandersetzung mit dem 59-jährigen Münchner ein, bestreitet aber eine Raubhandlung.

Er wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München