Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 18. Oktober 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 18.10.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 17.10.2016, gegen 20.00 Uhr, betrat ein 38-Jähriger aus Murnau ein Kleidungsgeschäft in der Landsberger Straße. In dem Geschäft hielten sich zwei Mitarbeiterinnen im Kassenbereich auf.

Der Mann forderte unter Vorhalt eines Messers die Öffnung der Kasse und die Herausgabe des Geldes. Eine der Kassiererinnen gelang es vor Aufregung nicht, die Kasse sofort zu öffnen, woraufhin der Räuber versuchte, die Kasse mit dem Messer aufzubrechen. Schließlich gelang es der Kassiererin doch und der Täter nahm die darin befindlichen Geldscheine an sich und flüchtete.

Vor dem Geschäft stieg er in einen dort parkenden Pkw, indem eine Frau als Fahrerin saß und setzte die Flucht mit dem Pkw fort.

Hierbei wurde der Täter durch die Kassiererinnen beobachtet. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen jedoch zunächst ohne den gewünschten Erfolg.

Gegen 22.35 Uhr betrat eine männliche Person ein Schnellrestaurant in der Fürstenrieder Straße und forderte ebenfalls und unter Vorhalt eines Messers Bargeld von einem Verkäufer.

Der Kassierer flüchtete aufgrund der Bedrohung in den hinteren Bereich des Lokals, woraufhin der Räuber vergeblich versuchte die Kasse aufzuhebeln.
Ein weiterer Angestellter des Schnellrestaurants wurde daraufhin durch den Täter mit einem Messer bedroht und ebenfalls zur Herausgabe des Geldes aufgefordert.
Dieser setzte sich jedoch zur Wehr, indem er Kücheninventar auf den Täter warf.

Dieser flüchtete daraufhin ohne Beute auf die Agnes-Bernauer-Straße und stieg in einen schwarzen Pkw, in dem offenbar die Ehefrau des Beschuldigten wartete.

Hierbei konnte der Räuber ebenfalls durch Zeugen beobachtet werden.

Der Pkw wurde kurze Zeit später durch Fahndungskräfte kontrolliert. Der 38-jährige Räuber und seine 29-jährige Ehefrau konnten festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem festgenommenen Täterpärchen um das gleiche Täterpaar handelte, welches kurz zuvor das Kleidungsgeschäft ausgeraubt hatte.

Die Beschuldigten wurden der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt und werden im Laufe des 18.10.2016 dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München