Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 19. Oktober 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 19.10.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Dienstag, 18.10.2016, gegen 09.20 Uhr, fuhr ein schwarzer Mercedes auf der Anliegerfahrbahn der Landsberger Straße stadteinwärts. An der Einmündung mit der Von-der-Pfordten-Straße hielt der Pkw am dortigen Stopp-Schild nicht an.

Zu diesem Zeitpunkt wollte ein 17-jähriger Schüler die Anliegerfahrbahn überqueren. Er vertraute darauf, dass der Fahrer am Stopp-Schild stehen bleiben würde. Der 17-Jährige betrat die Fahrbahn und der Pkw überrollte den rechten Fuß des Schülers.

Der Fahrer des Pkw hielt an, stieg aus und sprach mit dem offensichtlich verletzten Schüler. Danach setzte er sich wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon, ohne dem Schüler seine Personalien zu hinterlassen.

Der Schüler sowie einige Augenzeugen des Unfalls merkten sich das Kennzeichen und konnten zudem den Fahrer des flüchtigen Fahrzeugs beschreiben. Dies führte zur Ermittlung eines 44-jährigen Münchners.

Der verletzte Schüler kam in eine Münchner Klinik.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München