Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 12. Dezember 2016 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 12.12.2016
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Sonntag, 11.12.2016, gegen 17.20 Uhr, auf der Leopoldstraße mit seinem Pkw stadtauswärts.

An der Einmündung zur Johann-Fichte-Straße wendete er mit seinem Pkw über die in der Straßenmitte befindlichen Straßenbahngleise, obwohl für ihn das Wenden verboten war.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-jähriger Trambahnfahrer mit der Straßenbahn auf der Leopoldstraße ebenfalls stadtauswärts. Aufgrund des Wendemanövers des unbekannten Fahrzeugführers musste er mit seiner Tram eine Notbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Durch die Bremsung kam in der Trambahn eine 75-jährige Münchnerin zu Sturz und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer bemerkte die Bremsung und zeigte seinen ausgestreckten Mittelfinger in Richtung des Trambahnfahrers. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere zu dem unbekannten Fahrzeugführer, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München