Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 09. Mai 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressemeldung vom 09.05.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Dienstag, 09.05.2017, gegen 02.00 Uhr, betraten zwei bislang unbekannte Männer die Lobby eines Hotels in der Lyonel-Feininger-Straße.

Dort bedrohten sie die Rezeptionistin mit Schusswaffen. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin entnahmen sie aus der Kasse einen geringen Bargeldbetrag.

Danach wollten sie einen Tresor öffnen, der sich in einem Büro hinter der Rezeption befand. Die Rezeptionistin erklärte, dass sie diesen Tresor nicht öffnen könne. Daraufhin versuchten die Täter den Tresor selbst aufzusperren, was ihnen misslang. Im Anschluss daran flüchteten sie unerkannt vom Tatort.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige, muskulöse Figur, schwarze Haare, buschige Augenbrauen, schwarze lange Wimpern, braune Augen, helle Hautfarbe, sprach deutsch mit evtl. russischem Akzent, trug eine schwarze Motorradmaske und war bekleidet mit einer beigen Kapuzenjacke, bewaffnet mit schwarzer Pistole mit silberfarbenem Lauf.
Täter 2:
Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftig, muskulöse Figur, helle Hautfarbe, hellere Haare als Täter 1, trug eine schwarze Motorradmaske, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, trug einen schwarzen Rucksack mit schwarzer Schnürung vorne, bewaffnet mit schwarzer Pistole.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München