Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 14. Mai 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 14.05.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 10.05.2017, gegen 18.40 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der Leinthalerstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Sondermeierstraße wollte er diese geradeaus überqueren.

Seinen Angaben zufolge fuhr ein silberner VW Golf auf der Sondermeierstraße in nördlicher Richtung von rechts in die Kreuzung ein, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Um einen Unfall zu vermeiden, wich der 18-Jährige nach links über die Gegenfahrbahn aus. Dort überquerte gerade eine 39-Jährige den Fußgängerüberweg auf der Leinthalerstraße. Aufgrund seines Ausweichmanövers erfasste der Pkw des 18-Jährigen die Fußgängerin. Diese fiel auf die Motorhaube und stürzte anschließend auf die Straße.

Der Pkw kam nach ca. 10 Metern auf dem Grünstreifen zum Stehen, nachdem er zwei Verkehrszeichen umgefahren hatte.

Die 39-Jährige, die in der 13. Woche schwanger ist, wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum. Es besteht keine Gefahr für das ungeborene Kind.

Bisher befragte Zeugen, die den Unfall nur akustisch wahrgenommen hatten, konnten zum genauen Unfallhergang und dem flüchtigen silberfarbenen VW Golf keine Angaben machen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München