Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 07. Juli 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 07.07.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 05.07.2017, gegen 16.25 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer mit seinem Ford auf der Fürstenrieder Straße. Zur gleichen Zeit fuhr auf dem dortigen Radweg ein ca. 10-14 Jahre alter Radfahrer. Als der Pkw in die Waldfriedhofstraße abbog, stieß er mit dem Fahrrad zusammen.

Nach Aussagen von Zeugen fiel der Radfahrer auf die Motorhaube und danach auf die Straße. Der Radfahrer wurde nach der Einschätzung der Zeugen leicht verletzt.

Die Unfallbeteiligten hatten noch ein kurzes Gespräch und der Ford-Fahrer entfernte sich danach vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Ein Zeuge folgte dem Pkw und stellte ihn an einer Ampel, an der er halten musste, zur Rede. Er forderte ihn auf, sich um das Kind zu kümmern und die Polizei zu verständigen. Diesen Aufforderungen kam der Pkw-Fahrer nicht nach.

Als der Zeuge zur Unfallstelle zurückkehrte, war auch der Radfahrer verschwunden.

Zeugenaufruf:
Der Radfahrer wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Er soll am Unfalltag einen grauen Helm sowie ein graues T-Shirt getragen haben. Ein mutmaßliches Kennzeichen des unfallverursachenden Pkw wurde der Polizei mitgeteilt. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München