Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 15. Oktober 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 15.10.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 12.10.2017, gegen 11.30 Uhr kam eine 89-jährige Rentnerin von einem Arztbesuch nach Hause. Zu diesem Zeitpunkt wartete bereits ein bisher unbekannter Mann im Treppenhaus des Anwesens der Rentnerin in der Gotthardstraße.

Der Mann bot der Dame an, ihre Tragetasche nach oben in die Wohnung zu tragen, was diese dankend annahm. Als die 89-Jährige ihre Wohnungstüre geöffnet hatte, gab sich der unbekannte Mann als Handwerker aus, der in der Wohnung der Frau das „Wasser reparieren“ müsste. Er öffnete deshalb im Badezimmer an der Dusche und am Waschbecken die Wasserhähne und wies die Rentnerin an, das Wasser ca. 5 Minuten laufen zu lassen. Dieser Aufforderung kam die 89-Jährige ohne weitere Rückfragen nach.

Nachdem der unbekannte Mann wenig später die Wohnung unter einem Vorwand verlassen hatte, stellte die Frau fest, dass ihr 4.000 Euro in bar sowie diverser Goldschmuck entwendet worden war. Vermutlich hatte sich in der Zeit, in der sie sich mit dem unbekannten Mann im Badezimmer aufgehalten hatte, ein zweiter Täter Zugriff zur Wohnung verschafft und den Diebstahl ausgeführt.

Zeugenaufruf:
Unbekannter männlicher Täter, ca. 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, kräftige, dicke Figur, südländisch, schwarze kurze Haare.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/29 10 - 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München