Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 26. Dezember 2017 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 26.12.2017
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 22.12.2017, kam es am frühen Abend, gegen 18.30 Uhr, zu einem Brand in der Werkstatt eines Autohauses in der Carl-von-Linde-Straße in Unterschleißheim. Zum Feierabend hatten die Mitarbeiter alle Firmenfahrzeuge in die ca. 50 x 30 Meter große Werkstatt gefahren, damit diese über die Feiertage nicht im Freien stehen.

Nachdem alles versperrt war, fuhren die Mitarbeiter nach Hause. Hierbei bemerkte einer der Mitarbeiter noch einen Lichtschein aus der Werkstatt und dachte, dass vergessen wurde das Licht zu löschen. Er fuhr zurück und sah bereits Rauch aus der Werkstatt kommen. Kurze Zeit später gingen die ersten Scheiben zu Bruch.

Er rief die Feuerwehr, welche mit einem Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren aus Unterschleißheim, Riedmoos, Badersfeld und Oberschleißheim, die bereits in Vollbrand stehende Werkstatt löschten.

Nach Aussage des Brandentdeckers traten die Flammen aus dem Motorbereich eines in die Halle gefahrenen Pkw aus. Dieses Fahrzeug brannte bis zum Eintreffen der Feuerwehr komplett aus. Auch ein unmittelbar deneben stehender Pkw wurde von den Flammen erfasst und brannte ebenfalls aus.
Die 12 weiteren in der Werkstatt stehenden Fahrzeuge wurden durch Hitze, Ruß und Rauch massiv beschädigt.
Bis auf ein Kundenfahrzeug gehören alle abgestellten Fahrzeuge dem Autohaus.

Durch den Brand wurde das Werkstattgebäude erheblich beschädigt. Aufgrund der Hitzeeinwirkung auf die Hallendecke entstanden dort Risse im Beton. Durch einen hinzugezogenen Techniker wurde die Halle als einsturzgefährdet bewertet und gesperrt.

Der bei dem Brand entstandene Schaden wird auf bis zu 1.000.000,-- Euro geschätzt.

Personen wurden nicht verletzt.

Das Kommissariat 13 rückte aus und übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Es ergaben sich keine Hinweise auf einen vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Brand. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt an dem zuerst in Brand geratenen PKW ausgegangen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München