Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 08. März 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 08.03.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 03.03.2018, gegen 21.15 Uhr, befand sich eine 34-Jährige in der S-Bahn in Fahrtrichtung Flughafen.

Zwischen den Haltestellen Ostbahnhof und Leuchtenbergring wurde sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen. Die 34-Jährige ignorierte diesen jedoch und setzte sich um.


Der ihr Unbekannte folgte der jungen Dame und setzte sich ihr gegenüber. Dann murmelte der Unbekannte etwas Unverständliches und schlug der 34-Jährigen auf den Oberschenkel und zwickte sie.

Die 34-Jährige verließ die S-Bahn an der nächsten Haltestelle und verständigte anschließend die Polizei.

Personenbeschreibung:
Männlich, 175 cm groß, 27 Jahre, hager, afrikanisch, dunkelhäutig, schwarze Haare, kein Bart, unverständliche Sprache, blaue Röhrenjeans, dunkle Jacke, weiße Turnschuhe

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/63007-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Hinweis der Münchner Polizei:
Machen Sie durch laute verbal geäußerte Ablehnung Ihrem Gegenüber klar, dass die Handlung verurteilen. Machen Sie andere Fahrgäste auf sich und die Situation aufmerksam
Betätigen Sie außerdem unverzüglich den Notruf im Fahrzeug, der sich in jedem Abteil an den Türen befindet bzw. die Notrufsäule am Bahnsteig.
Verständigen Sie auch immer über den Notruf 110 die Polizei.
Erstatten Sie in allen Fälle Anzeige.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München