Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 11. Dezember 2013 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Polizeibericht München vom 11.12.2013
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Ein 25-jähriger deutscher Angestellter und zwei britische Fußballfans aus Manchester hielten sich am Montag, 09.12.2013, gegen 23.00 Uhr, in einem Pub in der Innenstadt auf.
Nachdem der Angestellte mit seiner Bekannten gegen 23.05 Uhr das Lokal verlassen hatte und in Richtung Marienplatz ging, folgten ihm die beiden Briten. Sie attackierten den 25-Jährigen plötzlich und unvermittelt von hinten. Sie schlugen mit ihren Fäusten auf den Angestellten ein, so dass dieser nach Treffern im Kopfbereich zu Boden ging. Am Boden liegend wurde er von mindestens einem der Täter auch noch mehrmals in den Oberkörper getreten.

Zufällig vorbeikommende Polizeibeamte wurden auf den Vorfall aufmerksam. Die Engländer ließen von einer weiteren Tatausführung ab und flüchteten. Ein 18-jähriger Arbeitsloser aus Manchester konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Dem zweiten Täter gelang die Flucht.
Der deutlich alkoholisierte 18-Jährige wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium überstellt. Er war nach München gereist um die Champions-League-Begegnung des FC Bayern München und Manchester City anzusehen. Er hielt sich mit weiteren Fans aus England im Pub auf.

Bislang konnten keine Erkenntnisse gewonnen werden, warum es zu der Attacke gekommen war. Bezüglich des unbekannten, noch flüchtigen Tatverdächtigen wurden bereits umfangreiche Maßnahmen in die Wege geleitet. Der Festgenommene gab an, lediglich den Vornamen des Mittäters zu kennen.

Der 18-jährige Engländer wurde am 10.12.2013 dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.
Der 25-jährige Angestellte erlitt durch die Tätlichkeiten mehrere Prellungen sowie eine Platzwunde am Kopf. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er in eine Klinik gebracht.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München