Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 26. August 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 26.08.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am 24.08.2018, gegen 09.35 Uhr, befuhr eine 62-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad die Kafkastraße in westliche Richtung. Die Dame trug keinen Fahrradhelm. Zeitgleich befuhr ein 49-jähriger Busfahrer mit seinem Linienbus der Nr. 55 die Fritz-Erler-Straße in südlicher Fahrtrichtung.

Auf Höhe der Kafkastraße bog der Busfahrer bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein. Dort erfasste er die bei Rotlicht auf dem Radweg in den Kreuzungsbereich einfahrende Radfahrerin. Trotz sofortiger Vollbremsung durch den Busfahrer wurde die 62-Jährige erfasst und umgeworfen.

Die Radfahrerin verletzte sich durch den Unfall schwer und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Der Bus als auch das Fahrrad wurden jeweils leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Verkehrsbeeinträchtigungen während der Unfallaufnahme waren lediglich gering.

Die Münchner Polizei appelliert aufgrund des Vorfalls erneut an alle Fahrradfahrende:

Beachten Sie die Verkehrsregeln.

Denken Sie daran, dass Sie als Radfahrer keine „Knautschzone“ haben und daher bei einem Unfall einem erhöhten Verletzungsrisiko ausgesetzt sind. Im letzten Jahr war jeder dritte Verletzte bei einem Verkehrsunfall in München ein Radfahrer; von den Schwerverletzten war es sogar jeder zweite!

Außerdem raten wir Ihnen, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Ein Drittel der schwerverletzten Radfahrer im letzten Jahr zogen sich Kopfverletzungen zu, weil sie keinen Helm getragen haben.
Studien belegen, dass das Risiko für eine Knochenfraktur im Gesicht bei einem Unfall mit Helm um 30 % geringer ist, als ohne Helm. Das Risiko, eine schwere Hirnschädigung zu erleiden, ist gar um 60 % niedriger.

Das Tragen eines Fahrradhelms kann deshalb Leben retten!

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München