Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 31. Dezember 2013 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Polizeibericht München vom 30.12.2013
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
>Am Sonntag, 29.12.2013, um 01.20 Uhr, befand sich ein 17-jähriger Münchner auf dem Karlsplatz. Als er sich einen dortigen Busfahrplan ansah, wurde er von drei unbekannten Männern bedrängt, die miteinander französisch sprachen.
Einer der drei suchte einen direkten Körperkontakt mit dem 17-Jährigen.

Als die Männer wieder verschwunden waren, bemerkte der Münchner, dass sein Geldbeutel aus der rechten hinteren Hosentasche gezogen worden war. Im Geldbeutel befanden sich Ausweispapiere und ein geringer Bargeldbetrag.

Täterbeschreibung:
1. Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, normale Figur, dunkle/schwarz gegelte Haare; hüftlange schwarze Jacke, darunter helle Oberbekleidung, dunkle Hose, evtl. Jeans.

2. und 3.
Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, normale Figur, dunkle/schwarze Haare.

Alle drei hatten ein südländisches Erscheinungsbild und sprachen französisch.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München