Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 02. Oktober 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 02.10.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 29.09.2018, gegen 11.30 Uhr, kam eine über 90-jährige Münchnerin vom Einkaufen zurück in ihr Wohnanwesen. Im Treppenhaus traf sie auf einen ihr unbekannten Mann, der angab, von den Wasserwerken zu sein. Er meinte, er müsse eine Überprüfung des Warmwassers durchführen und zeigte ihr eine Art Ausweis vor.

Die beiden gingen dann in ihre Wohnung. Dort musste die Seniorin sämtliche Wasserhähne aufdrehen und ging dazu ins Badezimmer. Der Mann blieb in der Küche.

Kurz darauf sagte er zu ihr, dass er nun nach unten gehe, um nach dem Wasser zu sehen. Als er nicht mehr zurückkam, drehte die Rentnerin das Wasser wieder zu.

Erst einen Tag später bemerkte sie, dass aus ihrer Handtasche, die im Schlafzimmerschrank war, etwa 500 Euro Bargeld fehlten.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, hatte braune, kurze Haare, sprach gebrochenes Deutsch

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall im Bereich Wenzelstraße/Pragerstraße und Krumenauerstraße (Am Hart) geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Hinweis Ihrer Münchner Polizei:
Die Kriminalpolizei warnt insbesondere ältere Menschen dringend davor, angebliche Heizungsmonteure, Stromableser oder ähnliche Personen in die Wohnung einzulassen, wenn nicht bekannt ist, dass eine entsprechende Verbraucherablesung für das Wohnanwesen anberaumt ist. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie z.B. behaupteten Wasserrohrbrüchen, sollten Sie zuerst bei der Hausverwaltung, dem Hausmeister oder den Stadtwerken Nachfrage halten, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht.
Eine gesunde Skepsis ist keine Unhöflichkeit! Ein berechtigter Handwerker wird für Ihre Nachfragen stets Verständnis haben.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München