Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 07. Oktober 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 07.10.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
In den frühen Morgenstunden, Samstag 06.10.2018, stellte ein 38-jähriger Spaziergänger im Wasser des Kleinhesseloher Sees im Englischen Garten eine leblose männliche Person neben einem Fahrrad fest und verständigte daraufhin umgehend über den Notruf 110 die Polizei. Da aufgrund der Auffindesituation von einem Verkehrsunfall ausgegangen werden musste, wurden die Ermittlungen durch die Verkehrspolizeiinspektion geführt.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr die bislang unbekannte Person bei Dunkelheit und eingeschaltetem Licht den östlich vom Kleinhesseloher See verlaufenden Radweg in südliche Richtung. Offenbar verließ der Unbekannte den Weg auf einem Grünstreifen und touchierte an dessen Ende eine etwa halben Meter hohe Metallabgrenzung. Vermutlich verlor der Mann dadurch die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte kopfüber in das angrenzende Gewässer. Dort zog er sich auch eine Kopfverletzung im Stirnbereich zu und kam letztlich bäuchlings mit dem Gesicht unter Wasser zum Liegen.
Der Mann konnte von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden.

Trotz intensiver Ermittlungen konnte die Identität des Verstorbenen bislang nicht geklärt werden.

Personenbeschreibung:
Ca. 70 Jahre alt, dünne Gestalt, ca. 175cm groß, europäische Erscheinung, kurze graue Haare, Stirnglatze, Geheimratsecken, 3-Tage-Bart, Zahnprothese oben und unten; bekleidet mit einer olivgrünen Fliegerjacke, Marke Scuvill, brauner Hoodie-Pullover, Marke G-Star, Größe XL, schwarze Adidas Sporthose, schwarze Turnschuhe, Marke Adidas Superstar, blaue Kniebandage links, schwarze Herrenarmbanduhr (Automatik), Marke Seiko

Mitgeführte Gegenstände:
Grünes Herrenfahrrad, Marke HSK, Typ Adventure mit einem durch Expander angebrachten Tennisschläger, Marke Head, Farbe gelb/schwarz, zwei Jutebeutel von Karstadt Lebensmittel Rewe

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zur Person des Fahrradfahrers machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München