Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 06. Januar 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Polizeibericht München / 3. Nachtrag vom 03.01.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
>Wie bereits berichtet, entdeckte am Freitagnachmittag, 03.01.2014, ein Mitarbeiter der städtischen Kompostieranlage in der Tischlerstraße in Großhadern unter der geschlossenen Eisdecke einer mit Wasser gefüllten Senkgrube einen dunklen Fleck. Er pickte ein Loch in die Eisdecke und stellte fest, dass es sich um einen menschlichen Körper handelte. Er verständigte die Rettungskräfte.

Vor Ort öffnete die Feuerwehr die Eisschicht und barg die
Leiche einer unbekannten Frau. Sie wurde in die Rechtsmedizin verbracht. Das vorläufige Obduktionsergebnis ergab, dass es keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Sie sollen klären, welche Umstände zum Tod der Frau geführt haben.

Beschreibung der Frau:
Ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, 48 kg, schlank, dunkelblondes langes Haar, bekleidet mit Mustang Bluejeans (Größenangabe entfernt), neue, dunkelblaue Schnürstiefeletten mit cognacfarbenem Rand (Größe 36, Modellreihe „paul green münchen“, Hersteller Gebrüder Götz, Würzburg), beigefarbenes Trägerhemd (Gr. 40) und Slip (Gr. 38) der Firma „mey“, khakifarbenes, langärmeliges Feinrippshirt (Gr. S) der Firma Ludwig Beck, schwarzer Bustier (one size) der Firma TCM/Tchibo, schwarze Seidenstrumpfhose.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 11, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München