Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 20. November 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 20.11.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 19.11.2018, gegen 17.00 Uhr, befand sich eine 10-jährige Schülerin gemeinsam mit einer Freundin auf dem Nachhauseweg von der Schule. Sie fuhren mit der U-Bahn zur Haltestelle „Messestadt West“ und stiegen dort aus. Sie gingen anschließend über den Willy-Brandt-Platz in Richtung Erika-Cremer-Straße.

Kurz darauf bemerkten sie einen unbekannten Mann, der sie offensichtlich verfolgte. Aufgrund von unterschiedlichen Wohnadressen trennten sich die beiden Mädchen anschließend, worauf der unbekannte Mann weiterhin die 10-Jährige verfolgte.
Als sie in Richtung ihrer Haustür ging, überholte sie der Mann, stellte sich neben sie und entblößte wortlos sein Genital.

Als daraufhin eine Nachbarin das Haus verließ, entfernte sich der unbekannte Mann in Richtung Georg-Kerschensteiner-Straße.

Die Schülerin erstattete später mit ihrer Mutter Anzeige bei der Polizeiinspektion 25 (Trudering-Riem)

Täterbeschreibung:
Männlich, 175 cm groß, ca. 18 Jahre alt, leichte Bartstoppeln, schlank; bekleidet mit einer grauen Wollmütze, eine schwarze Jacke mit neonorangenen Streifen und eine blaue Jeans

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München