Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 25. November 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 25.11.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 23.11.2018, suchte ein 30-jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen im Internet zielgerichtet nach einer Bekanntschaft. Bei seiner Suche stieß er auf ein Profil zweier Männer, mit denen er sich am Busbahnhof Scheidplatz verabredete.

Gegen 17.00 Uhr desselben Tages trafen alle Beteiligten am verabredeten Treffpunkt ein. An einer abgelegenen Örtlichkeit des Luitpoldparks zog einer der unbekannten Männer ein Messer und hielt es dem 30-Jährigen vor die Brust, während er die Herausgabe von Geld forderte.

Er bedroht ihn mit den Worten: „Geld her oder ich stech dich ab!“
Der 30-Jährige lief zunächst davon, wurde aber durch den Bedroher zu Fall gebracht, der ihn daraufhin am Kragen packte und mehrfach mit der Hand ins Gesicht schlug.

Nun kam der zweite Mann hinzu und entnahm dem 30-Jährigen aus der Gesäßtasche den Geldbeutel und das darin befindliche gesamte Bargeld.

Aufgrund des Erscheinens von unbeteiligten Passanten ließen die unbekannten Männer von dem 30-Jährigen ab und flüchteten in Richtung Busbahnhof.

Nach der Tat stellte der 30-Jährige fest, dass sein Mobiltelefon, welches er in der Brusttasche der Jacke verstaut hatte, ebenfalls verschwunden war.

Der 30-Jährige wurde durch den Sturz und die Schläge ins Gesicht leicht verletzt. Er rief selbständig die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief negativ.

Die Ermittlungen hat das zuständige Kommissariat 21 übernommen.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, ca. 18.19 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, wirkte feminim, helle Gesichtsfarbe, ohne Bart, dunkle, kurze nach hinten gegelte, wellige Haare, beidseitig kleine Ohrstecker; bekleidet mit schwarzer Winterjacke mit Fellfutter und Kapuze, blaue Jeans und schwarze Schuhe; hatte ein Messer dabei

Täter 2:
Männlich, ca.19 Jahre alt, ca. 183 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, schwarzer, schmaler Kinnbart ohne Oberlippe, Nasenpiercing (Stift), dunkler Teint; bekleidet mit schwarzer Winterjacke mit Fellfutter und Kapuze, blaue Jeans und schwarze Schuhe

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München