Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 11. Januar 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 11.01.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
- Zeugenaufruf

Am Montag, 07.01.2019, gegen 10.30 Uhr, begab sich ein unbekannter Mann auf das Grundstück einer über 70-jährigen Münchnerin und gab sich bei ihr als Kaminreiniger aus. Er gab an, ihren Kamin bereits vor 10 Jahren gereinigt, bzw. renoviert zu haben und wollte diesen nun erneut überprüfen.

Im guten Glauben ließ die Seniorin den vermeintlichen Handwerker ins Haus und begab sich mit ihrem über 90-jährigen Ehemann in den Speicherraum. Kurz darauf kam ein zweiter Mann, welcher sich als Kollege des angeblichen Kaminreinigers ausgab und er wurde ebenfalls ins Haus gelassen.

Der zweite Mann bot der über 70-Jährigen an, den Kamin für 400 Euro zu sanieren. Der Preis würde jedoch nur bei sofortiger Bezahlung gelten, sonst wäre es doppelt so viel. Die Seniorin übergab ihm daraufhin das Geld.

Beide Männer verließen danach das Haus, mit der Begründung noch Material holen zu müssen und kamen jedoch nicht wieder zurück.

Das Fachkommissariat 65 ermittelt nun.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
Männlich, ca. 20 - 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, sprach Deutsch, bekleidet mit einer Jeanshose und brauner Schirmkappe mit geradem Schirm.

Täter 2:
Männlich, ca. 20 - 30 Jahre alt, ca. 170 - 180 cm groß, schlank, sprach Deutsch, bekleidet mit einer Jeanshose, einem Anorak und einer Schirmkappe mit geradem Schirm.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Keferloherstraße, Georgenschwaigstraße und Schopenhauerstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München