Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 17. Januar 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 17.01.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 16.01.2019, gegen 03.45 Uhr, drückte ein bisher unbekannter Täter eine Glasschiebetür eines Kiosks auf und gelangte so in das Innere.

Der Unbekannte durchsuchte den Verkaufsbereich und entnahm aus dem Zigarettenständer eine bislang unbekannte Anzahl von Zigaretten. Darüber hinaus bediente er sich an den Backwaren und aß und trank im rückwärtigen Personalraum.

Eine Angestellte betrat zur selben Zeit den Verkaufsraum, bemerkte zunächst jedoch nicht, dass sich eine weitere Person in dem Geschäft befand. Erst durch ein Geräusch, welches der Täter bei seiner Flucht verursachte, erweckte er ihre Aufmerksamkeit.

Schließlich stand sie ihm gegenüber, woraufhin sie der Täters fragte, ob die Bäckerei bereits geöffnet habe. Nachdem sie dies verneinte, verließ der Täter unbehelligt das Geschäft.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Statur, braune kurze Haare, sprach akzentfrei Deutsch, bekleidet mit schwarzer Baseball-Cape, blauer Jeans, schwarzer hüftlanger Winterjacke mit Reißverschluss und Kapuze.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Völckerstraße und Georg-Wopfner-Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München