Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 18. Januar 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 18.01.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 17.01.2019, gegen 13.00 Uhr, klingelten zwei unbekannte Männer bei einem stark dementen über 80-jährigen Senioren, welcher sich zu diesem Zeitpunkt alleine in seinem Haus befand.

Die beiden Männer gaben vor, mit Dacharbeiten betraut worden zu sein und verschafften sich dadurch Zutritt in das Haus. Einer der beiden Männer verwickelte den Rentner im Erdgeschoss in ein Gespräch, während sich der zweite Tatverdächtige in das obere Stockwerk begab.

Wenig später kam die Ehefrau des Rentners mit einem befreundeten Ehepaar vom Einkaufen zurück. Als sie das Haus betraten, konnten sie einen der beiden Tatverdächtigen im Erdgeschoss bei einem Gespräch mit dem Ehemann feststellen.

Als die Ehefrau nach oben ging, flüchtete der zweite Tatverdächtige über den Balkon und dem Flachdach der Garage in den Garten und verließ im Anschluss zusammen mit dem anderen Tatverdächtigen das Grundstück.

Der anwesende Bekannte des Ehepaars versuchte noch die beiden Tatverdächtigen zu verfolgen, verlor sie jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen.

Es wurde Schmuck im Wert von wenigen hundert Euro entwendet.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
Männlich, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, kurze schwarze Haare, Drei-Tage-Bart, bayerischer Akzent.

Täter 2:
Männlich, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, schwarze, extrem kurze Haare, Drei-Tage-Bart, bayerischer Akzent.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Gartenstraße, Harthausener Straße und Beethovenring Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Warnhinweis:
Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen.
Bei einem Verdacht auf eine Straftat sofort den Polizeinotruf 110 verständigen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München